menu

Führungswechsel bei BioWare – was wird aus "Dragon Age 4" & "Anthem"?

anthem-cataclysm-3
Das Personalkarussell bei BioWare dreht sich (Symbolbild). Bild: © Electronic Arts 2019

Zwei wichtige Persönlichkeiten verlassen BioWare: Casey Hudson, bisher Chef des Studios, hat seine Kündigung bekanntgegeben. Mit ihm geht Mark Darrah, der die Entwicklung von "Dragon Age 4" geleitet hat. Das Management verbreitet Optimismus: Die Arbeit an allen aktuellen Projekten soll weitergehen – sogar an "Anthem".

Als langjährige Mitarbeiter haben Casey Hudson und Mark Darrah BioWare maßgeblich geprägt. Darrah war 23 Jahre lang bei dem für Rollenspiele bekannten Studio, produzierte die Fantasy-Reihe "Dragon Age" und verlässt die laufende Entwicklung des mit Spannung erwarteten "Dragon Age 4". Casey Hudson verbrachte auch fast zwei Jahrzehnte bei BioWare und kündigt schon zum zweiten Mal: 2014 verließ er das Studio Richtung Microsoft, kehrte 2017 aber zurück und war seitdem General Manager, also Studioleiter.

"Anthem"-Director übernimmt "Dragon Age 4" von Mark Darrah

In zwei Blogeinträgen geben Hudson und Darrah ihren jeweiligen Weggang bekannt. Konkrete Gründe nennen sie nicht, beiden steht offenbar der Sinn nach einem Tapetenwechsel. Ein dritter Blogpost von Laura Miele, Chief Studios Officer beim Mutterkonzern Electronic Arts, legt die Zukunftspläne von BioWare offen: Darrahs Rolle als Executive Producer bei "Dragon Age 4" übernimmt Christian Dailey, der zuletzt mit einem kleinen Team an der geplanten Generalüberholung von "Anthem" gearbeitet hat. Wer seinen Platz dort einnimmt, ist noch unklar, bei Twitter gibt sich Dailey aber zuversichtlich, dass die Arbeit an dem glücklosen Loot-Shooter auch ohne ihn weitergehen kann. Ob das wirklich passiert, wird sich zeigen.

Nach Casey Hudsons Rückzug: Studio sucht Kopf

Casey Hudsons Position wird neu besetzt, BioWare sucht zurzeit ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin. Für "Mass Effect"-Fans gibt es auch noch gute Nachrichten: Die geplante Legendary Edition mit Remaster-Versionen der beliebten Sci-Fi-Trilogie soll unverändert in Arbeit sein. Außerdem mache sich das Team fortlaufend Gedanken um die Zukunft der Reihe.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema BioWare

close
Bitte Suchbegriff eingeben