Gameplay-Leak: So hätte "Telltale's Stranger Things" aussehen können

Die "Stranger Things"-Kids sollten ein Telltale-Spiel bekommen – und das sah offenbar ganz gut aus.
Die "Stranger Things"-Kids sollten ein Telltale-Spiel bekommen – und das sah offenbar ganz gut aus. (©Courtesy Netflix 2017)
David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Die Schließung von Telltale Games bedeutet auch das Ende für ein "Stranger Things"-Game, das bei dem Studio in Entwicklung war. Mutmaßliche Spielszenen aus dem Projekt sind nun aber im Internet aufgetaucht. Rechteinhaber Netflix überlegt außerdem, das Game doch noch umzusetzen.

Aus dem Telltale-Game zur Netflix-Serie "Stranger Things" wird nichts mehr: Nachdem fast alle Mitarbeiter des Entwicklerstudios gekündigt wurden, sind die meisten laufenden Projekte – darunter auch das Mystery-Adventure – eingestellt worden. Nun sind laut Kotaku aus anonymer Quelle Bilder und Videos geleakt, die das Game in Aktion zeigen sollen.

"Stranger Things" in Telltale-Optik mit First-Person-Passagen

Ob die bei Reddit aufgetauchten Dateien wirklich von Telltale-Mitarbeitern stammen, lässt sich natürlich schwer verifizieren. Der Stil der Videos und Konzeptzeichnungen trägt aber definitiv die Handschrift des Studios.

Vier kurze Clips folgen Will Byers, der in seinem Haus umherläuft und mit seiner Mutter Joyce redet. Zwei weitere bringen eine für Telltale-Games ungewöhnliche Besonderheit mit: Sie sind offenbar in Ego-Perspektive gehalten. Will muss sich in den Passagen in der schaurigen Parallelwelt, dem Upside Down, vor dem Monster Demogorgon verstecken. Offenbar sollten die Spieler sich unter anderem unter dem Bett verkriechen können, um der Bestie zu entgehen.

Netflix will "Stranger Things"-Game trotzdem bringen

Netflix hat derweil erklärt, dass man die Pläne für ein "Stranger Things"-Spiel noch nicht aufgegeben habe. "Wir erkunden gerade andere Möglichkeiten, um das 'Stranger Things'-Universum in einem interaktiven Medium zum Leben zu erwecken", sagte der Streaming-Anbieter gegenüber Polygon. Telltale Games wird daran aber vermutlich nicht beteiligt sein. Ob das bisher fertiggestellte Material weiterverwendet wird, bleibt abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben