News

Gamescom 2017: Rockstar Games & 2K mit Absage

Die Gamescom 2017 muss auf zwei wichtige Entwickler verzichten.
Die Gamescom 2017 muss auf zwei wichtige Entwickler verzichten. (©Gamescom 2017)

Die Gamescom 2017 muss ohne die populären Entwickler Rockstar Games und 2K auskommen. Auftritte von "Red Dead Redemption 2" oder dem neuen "Borderlands" sind somit mehr als unwahrscheinlich.

Gamer, die sich auf einen möglichen Auftritt von "Red Dead Redemption 2" auf der Gamescom 2017 gefreut hatten, dürften enttäuscht sein. Entwickler Rockstar Games und Publisher Take Two Interactive werden in diesem Jahr nämlich nicht auf der Kölner Spielemesse vertreten sein. Dies berichtete das Magazin Games Wirtschaft am Donnerstag. Die Absage betrifft auch das Entwicklerstudio 2K Games, das ebenfalls zu Take Two gehört.

Kein "NBA 2K18" und kein neues "Borderlands"

In den vergangenen Jahren war Take Two stets ein Stammgast auf der Gamescom gewesen, weshalb die Absage durchaus überraschend kommt. Vor allem mit einem Auftritt der 2K-Spiele "WWE 2K18" und "NBA 2K18" hatten viele Beobachter fest gerechnet. Auch der noch unangekündigte Nachfolger von "Borderlands" und die Erweiterung von "X-COM 2" wird es somit nicht in Köln zu sehen geben. Eine Begründung für das Fehlen auf der Messe lieferte das Unternehmen bislang nicht.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer, dass sich das eine oder andere Rockstar- oder 2K-Spiel doch auf die Messe verirren könnte, gibt es allerdings trotzdem. Diese könnten eventuell in den Präsentationen der großen Konsolen-Hersteller Sony und Microsoft mit einbezogen werden. Beide nutzen gern die Highlight-Titel von Drittentwicklern, um die Leistungsfähigkeit ihrer Konsolen zu demonstrieren. So wurde beispielsweise der neue EA-Kracher "Anthem" während der E3 im Rahmen der Microsoft-Pressekonferenz ausführlich vorgestellt.

Die Gamescom 2017 findet vom 22. bis zum 26. August auf dem Messegelände Köln statt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben