Gamescom 2018: Samstag bereits ausverkauft

Gamescom: Auch in diesem Jahr wird es voll.
Gamescom: Auch in diesem Jahr wird es voll. (©Gamescom / Koeln Messe 2018)
Meru Klee Bezeichnet Games als 'durchgespielt' sobald er die Kampagne durch hat – auch "Black Ops 4".

Wer als Privatbesucher die Gamescom 2018 in Köln besuchen möchte, sollte die Planung langsam angehen. Tickets für den beliebten Messe-Samstag sind bereits ausverkauft – die Nachfrage ist also auch in diesem Jahr äußerst hoch und die Anzahl der Eintrittskarten begrenzt.

Wie gewohnt werden vor Ort zwar auch am Gamescom-Samstag noch Nachmittagstickets verfügbar sein. Deren Anzahl und Verkauf ist jedoch von der Menge der Besucher abhängig, die das Gelände ab 14 Uhr wieder verlassen. Reguläre Tickets für den Samstag sind laut einer Pressemitteilung  knapp drei Monate vor der Gamescom 2018 bereits vergriffen. Wer die weltgrößte Games-Messe vom 21. bis 25. August besuchen will, kann nur noch Karten für Mittwoch, Donnerstag oder Freitag kaufen.

Früherer Einlass mit Pre-Entry-Tickets möglich

Tageskarten für die Gamescom 2018 kosten regulär 15,50 Euro, für Mittwoch und Donnerstag gibt es zusätzlich limitierte Pre-Entry-Tickets, die einen früheren Einlass erlauben. Sie kosten 33,50 Euro. Ohnehin sollten Besucher ihre Reiseplanung so langsam in Schwung bringen: Auch Übernachtungs-Gelegenheiten sind üblicherweise schnell ausgebucht und werden teurer, je näher die Gamescom im Terminkalender rückt.

Neuheiten: Was wird auf der Gamescom 2018 gezeigt?

Üblicherweise werden auf der Gamescom in Köln viele der Neuankündigungen gezeigt, die die großen Spiele-Publisher auf der E3 in Los Angeles im Juni vorstellen. Für dieses Jahr haben viele interessante Aussteller, darunter CD Projekt ("Cyberpunk 2077"), Epic Games ("Fortnite") und Electronic Arts ("Battlefield 5"), ihre Präsenz auf der Kölner Messe angekündigt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben