menu

Gamescom 2019: Hideo Kojima wird "Death Stranding" in Köln vorführen

Auf der Gamescom 2019 zu sehen: "Death Stranding".

Die Liveshow zur Eröffnung der Gamescom 2019 in Köln hat einiges zu bieten: Hideo Kojima wird "Death Stranding" persönlich auf der Bühne zeigen und dabei einen "exklusiven neuen Blick" auf sein PS4-Spiel ermöglichen. Außerdem sollen während der Show auch neue Spiele für verschiedene Plattformen enthüllt werden.

Die Veranstaltung Gamescom Opening Night Live soll der weltgrößten Spielemesse in Köln etwas mehr Glanz verleihen. Bereits im Frühjahr wurde das neue Format mit Geoff Keighley, dem Macher der Game Awards, angekündigt. Nun gab dieser auch weitere Details preis: "Metal Gear"-Schöpfer Hideo Kojima wird auf der Bühne neue Einblicke in "Death Stranding"  geben. Der japanische Entwickler und Keighley verbindet eine lange Freundschaft.

Ist "Death Stranding" auf der Gamescom bereits spielbar?

Ob es zur Gamescom einen neuen Trailer oder weiteres Gameplay aus "Death Stranding" zu sehen gibt, wurde nicht verraten. Es ist ebenfalls noch völlig unklar, ob Sony das PS4-Exklusivspiel während der Messe den Besuchern zeigt oder es dort sogar spielbar sein wird. Im Gegensatz zur E3 im Juni wird der PlayStation-Hersteller auf der Gamescom 2019 aber wieder einen Stand haben. Der Release von "Death Stranding" steht bereits am 8. November an – eine Präsentation würde also durchaus Sinn ergeben.

Neue Show: Weltpremieren während Gamescom ONL geplant

Weiterhin seien während der Gamescom Opening Night Live "Ankündigungen und Weltpremieren" von Gästen wie Sony Interactive, den Xbox Game Studios, Activision, Bungie oder Ubisoft zu erwarten. Geoff Keighley führt durch das Programm, die Show wird als Livestream übertragen und kann auch vor Ort in Köln besucht werden. Das Event startet am 19. August 2019 um 20 Uhr deutscher Zeit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Gamescom

close
Bitte Suchbegriff eingeben