News

"Gears of War 4": Day-One-Patch ist 11 GB groß

Vor dem ersten Zocken benötigt "Gears of War 4" einen umfangreichen Patch.
Vor dem ersten Zocken benötigt "Gears of War 4" einen umfangreichen Patch. (©YouTube/ Xbox 2016)

"Gears of War 4"-Fans aufgepasst! Wer zum Release am 11. Oktober loszocken möchte, muss vorher einen umfangreichen Day-One-Patch herunterladen.

An die Existenz von Day-One-Patches haben sich Gamer mittlerweile zähneknirschend gewöhnt. Daher wird "Gears of War 4"-Fans die folgende Ankündigung von Entwickler The Coalition wohl kaum überraschen: Studio-Chef Rod Fergusson erklärte am Freitag via Twitter-Eintrag, dass vor dem ersten Start von "Gears of War 4" ein Day-One-Patch im Umfang von 11 GB heruntergeladen werden muss. Dies betrifft allerdings nur die Disc-Version des Third-Person-Shooters. Die digitale Version, die insgesamt 54,6 GB umfasst, enthalte laut Fergusson bereits den Patch.

Preload von "Gears of War 4" bereits möglich

Was genau der Day-One-Patch bei "Gears of War 4" verändert beziehungsweise verbessert, wollte der Chef von The Coalition allerdings nicht verraten. Die digitale Version des Spiels kann bereits jetzt im Preload heruntergeladen werden, sodass Gamer pünktlich am 11. Oktober loslegen können. Zudem kann diese Version dank Xbox Play Anywhere auch auf einem Windows 10-Rechner gezockt werden.

"Gears of War 4" ist der erste Teil der Serie, der nicht vom Entwickler Epic Games stammt. Der Shooter spielt 25 Jahre nach dem dritten Teil, der Spieler übernimmt die Rolle von J.D. Fenix, Sohn von Serien-Star Marcus Fenix. Dieser muss sich gegen eine neue Bedrohung für die Menschheit zur Wehr setzen. Auch der Multiplayer-Part von "Gears of War 4" wurde überarbeitet. Alles Wissenswerte über Horde 3.0 findet sich an dieser Stelle.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben