News

"Gears of War"-Serie sollen einen Film bekommen

Gears of War 4.jpg
Gears of War 4.jpg (©Microsoft 2016)

Überraschung zu "Gears of War": Wird der Krieg der Locust gegen die Menschheit nun bald auf der Kinoleinwand fortgesetzt? Chef-Designer Rod Fergusson enthüllte offizielle Pläne zum Film.

Um alle Fans noch mal so richtig heiß auf den Release von "Gears of War 4" zu machen, veranstaltete Microsoft Mittwochnacht einen Livestream zum Spiel. Dort verkündete Rod Fergusson, Chef von The Coalition Studio, dass Universal sich die Filmrechte zu "Gears of War" gesichert habe. Das Projekt befinde sich gerade in der Pre-Production, dabei seien Produzenten der "Ted"-Filme und der neueren "Planet der Affen"-Reihe mit an Bord.

Kommt der Film ohne den Helden Marcus Fenix aus?

Offenbar will man sich beim Film aber nicht all zu streng an die Handlung der Games halten. Fergusson sagte dazu, dass er zwar wolle, dass der Film möglichst authentisch werde. Trotzdem solle eine gewisse Freiheit dazu führen, dass es in erster Linie ein guter Film wird, der zusätzlich auch noch eine tolle Hommage an die "Gears of War"-Reihe ist. Ähnlich wurde es bei der Verfilmung von "Assassin's Creed" gehandhabt, welche zwar im gleichen Setting spielt, aber eine eigene Story mit neuen Charakteren vorstellt.

"Gears of War"-Umsetzung könnte teuer werden

Insgesamt sollten "Gears of War"-Fans ihre Vorfreude noch im Zaum halten: Bereits 2007 erwarb New Line Cinema ("Herr der Ringe") die Rechte zum Film, verwarf das Projekt dann später aber wieder. Ähnlich wie bei "Warcraft" wäre eine aufwendige Produktion nötig, um einen überzeugenden Film auf die Beine zu stellen. Schlecht animierte Locust und Riesen-Monster möchte schließlich niemand sehen. Auch die Frage nach der Jugendfreigabe stellt sich hier: Ab-18-Filme stellen für Produzenten ein größeres finanzielles Risiko dar, aber "Gears of War" ohne den standesgemäßen Einsatz eines Kettensägen-Lancers wäre recht witzlos.

Hoffentlich mehr als nur eine Ankündigung

Letztlich könnte es auch sein, dass es sich bei der Ankündigung einfach nur um einen gut platzierten PR-Schachzug zur Veröffentlichung von "Gears of War 4" handelt. Freuen würden wir uns über einen guten Film zum Game trotzdem. Ein Release-Termin wurde bisher nicht genannt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben