menu

Gerücht: Neuer Koop-Shooter "Rainbow Six Quarantine" kommt zur E3

Bringt Ubisoft ein neues kooperatives Taktik-Spiel mit zur E3?
Bringt Ubisoft ein neues kooperatives Taktik-Spiel mit zur E3?

Ein weiteres Ubisoft-Spiel für die E3 2019 könnte geleakt sein: Bei "Rainbow Six Quarantine" soll es sich um einen Shooter handeln, der noch vor April 2020 erscheint. Die Besonderheit: Im Unterschied zum kompetitiven "Rainbow Six Siege" spielst Du hier gemeinsam mit Anderen gegen Computergegner.

Wenn es um Überraschungs-Ankündigungen auf Spielemessen geht, hat wohl niemand so ein schlechtes Händchen wie Ubisoft: Die Regelmäßigkeit, mit der neue Games des Publishers vorab leaken, ist schon legendär. Nun ist möglicherweise schon wieder ein frischer Titel durchgesickert – ein neues "Rainbow Siege".

Ein neues "Rainbow Six" auf der E3?

Bei Twitter hat der bekannte Industrie-Insider Nibel verraten, dass "Rainbow Six Quarantine" auf Ubisofts E3-Konferenz vorgestellt wird. Der für gewöhnlich gut unterrichtete Jason Schreier vom Gaming-Magazin Kotaku stimmte ihm in einem folgenden Tweet zu.

Laut Nibel handele es sich bei "Quarantine" um einen Koop-Ableger der "Rainbow Six"-Reihe. Er könnte als Ergänzung zu "Rainbow Six Siege" gedacht sein, das sich über die vergangenen Jahre zu einem der erfolgreichsten Ubisoft-Spiele gemausert hat, aber voll auf Kämpfe zwischen menschlichen Spielern setzt.

Momentan nur ein Gerücht

Gegen welche KI-Gegner Du mit Deinem Team in "Rainbow Six Quarantine" antreten wirst, ist noch unbekannt. Ohnehin besteht noch die Möglichkeit, dass sich das Gerücht als Nebelkerze herausstellt. Aber wie gesagt: Lecks bei Ubisoft gehören zur E3 irgendwie fest dazu – wir räumen dem Ganzen daher gute Chancen ein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tom Clancy's Rainbow Six Siege

close
Bitte Suchbegriff eingeben