News

"Get Even": Neues Horror-Spiel auf der Gamescom 2016 enthüllt

Get Even
Get Even (©YouTube/Bandai Namco Entertainment 2016)

Publisher Bandai Namco hat auf der Gamescom 2016 das neue Spiel "Get Even" enthüllt. Das Horror-Game soll Anfang 2017 erscheinen.

"Get Even" heißt das neueste Spiel von Publisher Namco Bandai, das vom polnischen Studio The Farm 51 entwickelt wird. Ein Trailer, der am Mittwoch im Rahmen der Gamescom 2016 veröffentlicht wurde, enthüllt erste Details zum Horror-Game. Der Spieler übernimmt in "Get Even" die Rolle von Cole Black, der in einer alten verlassenen Anstalt erwacht. Er kann sich lediglich an eine Sache erinnern: den Versuch, ein junges Mädchen zu retten, dem eine Bombe um den Oberkörper geschnallt wurde. Seine restlichen Erinnerungen wurden vollständig ausgelöscht.

Wie viel Ego-Shooter steckt in "Get Even"?

Auf Screenshots sind unter anderem Szenen aus der gruseligen Anstalt zu sehen, das Gameplay erinnert dabei stark an eine Mischung aus dem Horror-Spiel "Outlast" und den "F.E.A.R."-Shootern. So ist man auch in "Get Even" mit einem Smartphone bewaffnet unterwegs, das unter anderem als Karte dient. Allerdings sind im Trailer auch diverse Schießeisen zu erkennen, sodass Cole Black wohl nicht ganz wehrlos den Alptraum-Kreaturen gegenüberstehen wird.

"Get Even" soll voraussichtlich im Frühjahr 2017 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erscheinen. Das Spiel ist allerdings schon länger in der Entwicklung, erste Gerüchte über das Horror-Game kursierten bereits 2015 im Netz.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben