menu

"Ghost of Tsushima" kommt auf die PS5 – mit 60 fps im Game-Boost-Modus

ghost-of-tsushima-trailer-screenshot-03
ghost-of-tsushima-trailer-screenshot-03 Bild: © Sony Interactive Entertainment 2020

"Ghost of Tsushima" darf als einer der Top-Titel dieses Jahres natürlich nicht auf der PS5 fehlen. Das Samurai-Abenteuer wird dank Abwärtskompatibilität auch auf der Next-Gen-Konsole spielbar sein – und erhält dafür einige Core-Updates.

Besonderes Schmankerl für alle Fans von "Ghost of Tsushima", die sich eine PS5 zulegen (wollen): Du kannst den Samurai-Epos um Jin Sakai und den Einfall der Mongolen auf der japanischen Insel Tsushima direkt am Releasetag der neuen Konsole spielen. Und damit Du nicht wieder von Null anfängst, kannst Du Deine Spielstände von der PS4 auf die PS5 übertragen – und einfach da weiter machen, wo Du aufgehört hast. Entwicklerstudio Sucker Punch gab diese freudige Nachricht über Twitter bekannt.

60 fps – dank Game Boost der PS5

Die neue Konsole erlaubt es Dir, zwischen einem normalen Modus und dem Game-Boost-Modus auszuwählen. Manche Spiele, die durch Abwärtskompatibilität auf der PS5 laufen, erhalten von den Entwicklern Updates, die die Performance der Next-Gen ausnutzen werden. So auch "Ghost of Tsushima". Der Erfolgstitel soll dank Game Boost mit 60 fps laufen und somit noch flüssigere Bewegungen darstellen. Besonders Kampfszenen werden so noch eleganter und detaillierter wirken.

Ladezeiten soll es auf der PS5 übrigens praktisch gar nicht mehr geben. Tatsächlich sind die aber schon auf der PS4 ziemlich gering. Aber ein wenig Verbesserungspotenzial ist ja immer drin.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ghost of Tsushima

close
Bitte Suchbegriff eingeben