menu

"Ghost Recon Breakpoint" bekommt Besuch vom Terminator

Killermaschinen gibt es auf Auroa jede Menge. Die Drohnen in "Ghost Recon Breakpoint" erhalten nun aber Verstärkung: Der Terminator begibt sich mal wieder auf eine seiner Zeitreisen und landet im Rahmen eines Live-Events im Koop-Shooter von Ubisoft.

Zur Ankündigung des Terminators in "Ghost Recon Breakpoint" veröffentlichte Ubisoft ein kurzes Teaser-Video, in dem der mörderische Roboter aus der Zukunft allerdings noch nicht zu sehen ist. Das Start-Datum ist der 29. Januar, aber abgesehen davon ist noch nichts Genaues über das Live-Event bekannt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit müssen die Spieler darin gegen den Terminator antreten, der entweder auf der Jagd nach einem NPC ist oder die Ghosts selbst verfolgt.

Ähnelt das Terminator-Event dem Predator-Crossover in "Wildlands"?

Das Terminator-Event erinnert an das Auftauchen des Predators in "Ghost Recon Wildlands". Die Spieler mussten den extraterrestrischen Killer aus der bekannten Filmreihe finden und erledigen. Den Terminator gab es innerhalb der Videospielwelt zuletzt in "Gears 5" und "Mortal Kombat 11" zu sehen.

Kommendes Update ist noch nicht der versprochene Neustart

Der Start des Terminator-Events wird wohl gemeinsam mit der Veröffentlichung des Title-Update 1.1.0 erfolgen. Dieses wird weitere Verbesserungen des Gameplays und Balancings in "Ghost Recon Breakpoint" bringen – es stellt allerdings noch nicht die versprochene Generalüberholung des Shooters dar, die nach dem enttäuschenden Release angekündigt wurde. Diese neue "immersive Spielerfahrung" soll erst Ende Februar kommen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ghost Recon Breakpoint

close
Bitte Suchbegriff eingeben