menu

"Ghost Recon Breakpoint": Diese neuen Inhalte kommen noch im Dezember

ghost-recon-breakpoint-bosskampf
Nächste Woche kommt das nächste große Update für "Ghost Recon Breakpoint". Bild: © Ubisoft 2019

Am 18. Dezember 2019 erscheint das nächste große Update für "Ghost Recon Breakpoint". Der Patch bringt das Spiel auf Version 1.1.0 und hat neben einer Menge Bugfixes auch neue Features und zwei neue Schwierigkeitsgrade für Project Titan im Gepäck.

Nein, der Launch von "Ghost Recon Breakpoint" verlief nicht optimal: Technisch ist der Open-World-Shooter nicht ganz ausgereift und auch spielerisch gibt es noch Luft nach oben. Aber Ubisoft hat Verbesserungen angekündigt und einige davon sind mit Project Titan auch schon eingetrudelt. Am 18. Dezember geht es nun in die nächste Runde mit vielen Bugfixes, der Herausgabe aller Battle Rewards und drei neuen Factions-Missionen. Und das Terminator-Crossover rückt auch immer näher.

Sei doch mal leise, wenn ich Dir einen Headshot verpasse!

Die Liste mit allen Bugfixes ist noch nicht final, aber die bisher bekannten Korrekturen hören sich schon ganz gut an. So wurde etwa die Gegner-KI verbessert, die Basejump-Mechanik überarbeitet und die Nachtsichtgeräte kommen zurück. Außerdem sollen Gegner nach dem Update nicht mehr Herumschreien, wenn sie einen Kopfschuss bekommen.

Nach dem regen Spieler-Feedback zu Act 2 gab Ubisoft zudem bekannt, dass alle Spieler die kompletten Belohnungen aus Act 1 und Act 2 in der nächsten Woche erhalten werden. Allerdings scheint das Battle-Rewards-System immer noch nicht ganz rund zu laufen und ist bis zum Start von Act 3 vorerst deaktiviert.

Mit dem Start des dritten Aktes gibt es drei neue Factions-Missionen.

Vorbereitungen für das Terminator-Event laufen auf Hochtouren

Wie im offiziellem "Ghost Recon Breakpoint"-Blog berichtet, verpassen die Entwickler dem Terminator-Event gerade den letzten Schliff. Der Start soll zwischen Ende und Mitte Januar stattfinden. Bei dem Crossover handelt es sich um ein kleines Story-Kapitel, in dem die Spieler die Zerstörung von Aurora durch den T-800 verhindern müssen.

Bei dem Live-Event können Gamer eine Menge exklusiver Belohnungen einheimsen, darunter neue Waffen, Aufsätze, Fahrzeuge und kosmetische Gegenstände. Spieler, die das Live-Event verpassen, können die Mission auch zu einem späteren Zeitpunkt noch spielen, müssen allerdings auf einige Rewards verzichten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ghost Recon Breakpoint

close
Bitte Suchbegriff eingeben