menu

"Ghost Recon: Wildlands": SkellCon verweist auf neues Tom-Clancy-Spiel

Auf ein neues "Splinter Cell" freuen sich die Tom-Clancy-Fans besonders.

Die in "Ghost Recon: Wildlands" versteckte SkellCon-Website bereitet die Tom-Clancy-Fans auf eine Ankündigung am 9. Mai vor. Neben einem neuen "Splinter Cell" sind auch ein weiterer Ableger von "Ghost Recon" oder "Rainbow Six" Kandidaten.

Im DLC "Operation Oracle" für "Ghost Recon: Wildlands" ist als Easter Egg eine Website versteckt, die man außerhalb des Spiels besuchen kann. Die Technik-Firma Skell Technology lädt auf der Website zur Konferenz SkellCon ein, die am 9. Mai 2019 um 20:30 Uhr beginnen soll, wie Gamerant schreibt. Unter der Ankündigung ist noch das ESRB-Label mit dem Hinweis "Rating Pending" zu sehen. Demnach könnte zu dieser Zeit ein Produkt mit einer Altersbeschränkung vorgestellt werden, was auf ein Spiel oder einen DLC hinweist.

Geht es im neuen Spiel um zivile Drohnen?

Auf der "About Us"-Seite wird ein Trailer für zivile Drohnen und Roboter eingeblendet. Die futuristischen Maschinen sollen für verschiedene Zwecke eingesetzt werden, darunter Landwirtschaft und Erste Hilfe. Die Drohnen müssen allerdings nicht mit einem neuen Spiel zusammenhängen, sondern könnten nur dazu dienen, das Profil des fiktiven Unternehmens Skell Technology zu schärfen.

Kommt ein neues "Ghost Recon" oder "Rainbow Six"?

Welches Spiel oder welcher neue Spielinhalt vorgestellt werden soll, bleibt offen. Viele Fans warten schon lange auf ein neues Schleichspiel der "Splinter Cell"-Serie, allerdings kommt die Firma Skell Technology nur in Games der Serien "Ghost Recon" und "Rainbow Six" vor. Aus diesem Grund dürfte es sich eher um ein neues Produkt aus einer von diesen Reihen handeln. Am 9. Mai erfahren wir es.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ghost Recon: Wildlands

close
Bitte Suchbegriff eingeben