menu

"Ghostwire Tokyo" ist das neue Spiel der "Evil Within"-Macher

Auf der E3 2019 zeigte Bethesda den Trailer für das Horrorspiel "Ghostwire Tokyo". Im neuen Game des "Resident Evil"-Schöpfers Shinji Mikami kämpft der Spieler als eine Art Ninja mit übernatürlichen Fähigkeiten gegen eine böse Macht.

Der Trailer zu "Ghostwire Tokyo" zeigt einen scheinbar normalen Regentag in Tokio. Doch plötzlich verschwinden in der japanischen Hauptstadt Menschen und lassen nur ihre Kleidung zurück. Der Zuschauer bekommt mysteriöse Gestalten mit einem Strohhut und Dämonen zu sehen sowie eine Szene, in der offenbar tote Menschen in Richtung Himmel fliegen. Schließlich setzt ein Ninja-ähnlicher Krieger mit einem Bogen übernatürliche Kräfte im Kampf gegen die Dämonen ein.

Böse Dämonen und hilfreiche Geister

Laut Entwickler werden die Spieler bei ihrer Reise durch Tokio den Geistern von Verstorbenen begegnen. Nicht alle von ihnen sind Gegner, sondern es gibt auch hilfreiche Geister. Außerdem stehen der Hauptfigur menschliche Hinterbliebene der Geister zur Seite. Die Story dreht sich, von den mystischen Elementen abgesehen, um Verschwörungstheorien und um urbane Legenden.

Kein Survival-Horror-Spiel

Aus der fernöstlichen Mythologie stammt etwa der dämonische Krieger in der Teufelsmaske im Trailer, ein sogenannter "Oni", während ein "Tori" den Eingang zur finsteren Nachwelt darstellt. In Hinblick auf das Gameplay wird es sich nicht um ein Survival-Horror-Game wie "Evil Within" handeln, wobei die Entwickler auf der E3 nicht verrieten, was es stattdessen ist.

Das sagt Andreas:
Ehrlich gesagt hätte ich ein neues Spiel von Shinji Mikami im westlichen Setting bevorzugt. Das letzte Game von Tango Gameworks, "Evil Within 2", hatte mir sehr gut gefallen. Findest Du den Trailer zu "Ghostwire Tokyo" spannend?
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema E3 2019

close
Bitte Suchbegriff eingeben