"God of War" bekommt Performance-Modus für TV-Geräte ohne 4K

"God of War" bekommt einen geheimen Performance-Modus.
"God of War" bekommt einen geheimen Performance-Modus. (©Sony 2017)
Kai Lewendoski Steuert die Heizung zuhause übers Smartphone, die Musik in der Wohnung kommt vom Home Server.

"God of War" wird einen sogenannten Performance-Modus für die PS4 Pro bekommen, der das Spiel auf TV-Geräten auch ohne 4K besser aussehen lassen soll. Spiel-Direktor Cory Barlog erklärte jetzt, dass der Performance-Modus mit der Extra-Hardware der PS4 Pro auch auf Fernsehern ohne 4K noch etwas mehr an Leistung herauskitzeln wird.

In der Antwort auf die Frage eines Fans bei Twitter sagte Barlog: "Nein, Du musst keinen 4K-Fernseher kaufen, aber wenn Du das tust, ist es 4K natürlich erstaunlich. Wenn nicht, haben wir den Performance-Modus der Extra-Kraft hat und das Spiel besonders weich laufen lässt", berichtet Gamespot.

Weitere Details zum Performance-Modus bleiben vorerst geheim

In seinem Tweet und den folgenden Antworten an andere Fans führt Cory Barlog nicht weiter aus, was diese besondere Weichheit in "God of War" bedeuten könnte. Ob es sich dabei also um eine bestimmte Bildwiederholrate handelt, ob dieser Modus an- und ausgeschaltet werden kann oder ob die PS4 Pro einfach automatisch entdeckt, ob ein Display angeschlossen ist, das kein 4K beherrscht. Für diejenigen, die sich eine PS4 Pro gekauft haben, ist es natürlich gut zu wissen, dass die Extra-Power der Konsole nicht einfach verpufft.

"God of War" erscheint exklusiv für die PlayStation 4 am 20. April. Es wird das erste "God of War" seit "Ascension" im Jahr 2013 erschienen ist. Mit dem jetzigen Titel bekommt die Serie eine neue Ausrichtung: Kratos ist älter geworden und kümmert sich um seinen Sohn. Das Resultat ist eine Verbindung, die auch schon in "The Last of Us" so gut funktioniert hat.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben