News

"Gran Turismo Sport": Neue Strecke & 33 weitere Autos enthüllt

Der Audi Quattro S1 Pikes Peak ist zum ersten Mal zu sehen.
Der Audi Quattro S1 Pikes Peak ist zum ersten Mal zu sehen. (©Sony Playstation 2017)

Nur knapp drei Monate vor dem Release von "Gran Turismo Sport" hat der Entwickler Polyphony Digital jetzt eine neue Strecke und gleich 33 neue Autos enthüllt. Zusammen mit den Bildern der Wagen gibt es auch neue Details.

In diesem Sommer kommen von "Gran-Turismo"-Entwickler Polyphony Digital mehrere neue Strecken: Zuerst war es der Lago Maggiore auf der E3 2017, gefolgt einen Monat später von einem Kurs in Colorado Springs. Der neueste Track für "Gran Turismo Sport" ist der Kyoto Driving Park. Wie viele der Renn-Rundkurse in "GT Sport" scheint auch der Kyoto-Kurs eine Fantasiestrecke zu sein. Er hat mindestens eine Variation und sieht nach einer kürzeren Rennstrecke aus, vermutet GTPlanet.

Neuer Kyoto-Kurs ist eine Mischung aus Klassikern

Langzeitkenner von "Gran Turismo" wissen, dass der Begriff "Driving Park" für viele Tracks in der Geschichte des Rennspiels verwendet wurde. Basierend auf den bisherigen Informationen scheint Kyoto eine Mischung aus verschiedenen früheren Kurs-Klassikern zu sein. Auf den neuen Bildern von Polyphony Digital ist auch zu erkennen, dass die Strecke in Colorado Springs ein Nacht-Setting hat.

An neuen Wagen gibt es insgesamt 33 Stück, darunter vor allem den Honda Civic Type R und den Audi Quattro S1 Pikes Peak, von dem der erste offizielle Screenshot zu sehen ist. Es war eine Überraschung, dass der Rallye-Wagen im Original auf der letzten E3 am PlayStation-Stand zu sehen war. Da das Auto aus dem Jahr 1987 stammt, ist es gleichzeitig der älteste bislang bestätigte Renner für "Gran Turismo Sport", der 22 Jahre vor dem Lotus Evora auf den Markt gekommen ist. Das Spiel wird am 17. Oktober exklusiv für die PS4 Release feiern.

Neueste Artikel zum Thema 'Gran Turismo Sport'

close
Bitte Suchbegriff eingeben