News

"GTA 6" schon in Arbeit: Ort noch geheim, vielleicht Tokio

Bis GTA 5 spielten alle Teile immer in den USA.
Bis GTA 5 spielten alle Teile immer in den USA. (©Rockstar Games 2016)

Rockstar Games hat bereits mit der Arbeit an "GTA 6" begonnen. Der Ort, an dem der neue Teil der "Grand Theft Auto"-Serie spielt, ist zwar noch geheim. Es sprechen jedoch einige Anzeichen dafür, dass es sich diesmal um Tokio handeln könnte.

Mitarbeiter der "GTA"-Macher von Rockstar Games besuchten die japanische Hauptstadt Tokio bereits vor einigen Jahren, um deren Eignung für ein "GTA"-Spiel zu testen. Aber: Rockstar hatte die Idee erst einmal doch verworfen. Obwohl Tokio vom Feeling her gut geeignet schien, wurde das Straßensystem als problematisch eingeschätzt und war eine der Ursachen für die Ablehnung. Dass es sich jetzt bei "GTA 6" doch um Tokio handeln könnte, liege auf der Hand, da die Stadt ja bereits geprüft worden war, schreibt Techradar.

Rockstar hat sich Tokio-Marke für "Grand Theft Auto" gesichert

Ein weiteres Indiz ist, dass Rockstar sich bereits im Dezember 2003 drei Markennamen gesichert hat: "GTA Tokyo", "GTA Bogota" und das geheimnisvolle "Grand Theft Auto Sin City". Aber im Lauf der Jahre ist es immer schwieriger geworden, den Standort eines "GTA"-Titels außerhalb der USA anzusiedeln – wo die Serie schon recht heimisch geworden ist. Wenn die nächste Folge an einem anderen Ort stattfinden würde, müsste Rockstar einiges ändern, etwa die Automarken, um dem Standort den nötigen Realismus zu verpassen.

Daher kann man jetzt nur so viel sagen. Es spricht einiges dafür, dass "GTA 6" in Arbeit ist. Denn es ist bei Rockstar durchaus üblich, dass bei den "Grand Theft Auto"-Spielen frühzeitig mit dem Nachfolger begonnen wird. Aber obwohl seit dem Release von "GTA 5" schon mehr als zwei Jahre vergangen sind, ist es noch zu früh, sich auf einen Ort festzulegen – es könnte aber Tokio sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben