News

"GTA Online: Tiny Racers": Neuer Modus bringt Retro-Feeling

"GTA Online" erhält einen weiteren neuen Spielmodus im Retro-Style: "Tiny Racers". Die Autorennen erinnern an das kultige "Micro Machines"-Game, darin sieht man die Wagen und die Rennen direkt von oben aus der Vogelperspektive – wie schon bei den ersten beiden "GTA"-Titeln.

Die kostenlose Erweiterung "GTA Online: Tiny Racers" wird am 25. April ihr Release feiern und ist ein Stunt-Rennmodus, bei dem der Spieler wie bereits in den ersten beiden "GTA"-Titeln sein Fahrzeug von oben aus der Vogelperspektive steuern muss, schreibt Polygon.

Rennfahrer streiten um Power-ups wie Fallschirme & Maschinengewehre

Die Rennfahrer streiten sich ähnlich wie bei Fun-Racern à la "Mario Kart" um auf den Strecken platzierte Power-ups wie Fallschirme, Maschinengewehre oder Raketen, die gegen die Mitstreiter eingesetzt werden können. Natürlich ist es ebenfalls möglich, einen Konkurrenten mit dem Auto einfach zu rammen und so von der Strecke zu befördern. Durch das Gameplay und die Kameraperspektive vermittelt das Spiel etwas den Eindruck von Spielzeugauto-Rennen. Die grafische Qualität, das kann man in dem Trailer gut erkennen, kann sich aber dennoch durchaus sehen lassen.

Im Unterschied zu den ersten beiden "GTA"-Games kann der Spieler aber hier keine Passanten oder andere Gangster überfahren. Es geht ausschließlich gegen andere Autos. Von daher dürften manche Gamer sich auch an den Klassiker "Micro Machines" erinnert fühlen, aus dem Später dann "Toybox Turbos" wurde. "Micro Machines" kam 1991 erstmalig heraus und war damals das passende Spiel zur recht erfolgreichen  Spielzeugserie von Mattel.

Neueste Artikel zum Thema 'GTA 5'

close
Bitte Suchbegriff eingeben