menu

Gut zu wissen: PS5 spielt Disk-Spiele auch offline ab

Horizon-Forbidden-West-aloy
Aloy trifft auch ohne Internetverbindung. Bild: © PlayStation 2020

Die PlayStation 5 wird keine "Always Online"-Maschine. Wer Games auf Disks kauft, kann viele davon auch ohne Internetzugriff spielen. Nicht einmal das Herunterladen von Updates soll verpflichtend sein.

Wenn Du ein PlayStation-Spiel auf einer Disk kaufst, wäre es doch schön, wenn es nach dem Einlegen und Installieren einfach läuft, oder? Noch ist das auf der PS4 auch der Fall. Doch es bestand die Befürchtung, dass die PS5 in jedem Fall eine Internetverbindung erfordern würde, um den Besitz eines Spiels noch zusätzlich zu verifizieren oder Updates herunterzuladen, bevor Du spielen darfst. Gegenüber Digital Foundry hat Sony diese Sorge nun ausgeräumt.

Disk-Versionen ohne Patches weiterhin ohne Internet spielbar

Dass ein Spiel nicht von der Disk startet, wenn die Konsole nicht mit dem Internet verbunden ist, kommt demnach "nicht infrage". Patches oder Updates, die seit dem Launch des Spiels erschienen sind, musst Du ebenfalls nicht zwingend installieren – ein Spiel läuft immer mindestens mit den Daten, die es vom Datenträger ziehen kann. Klar: Die neueste Version eines Games hast Du damit in Zeiten üppiger Day-One-Patches wohl nie. Aber immerhin kannst Du überhaupt spielen – selbst bei Internetproblemen.

All das gilt natürlich nicht für Online-Spiele. Mal abgesehen davon, dass Du dafür ja eh eine Internetverbindung brauchst, müssen diese Games auch unbedingt die neuesten Updates installieren, bevor sie laufen – völlig egal, ob Du eine Disk-Version spielst oder das Game nur als Download besitzt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PlayStation

close
Bitte Suchbegriff eingeben