News

"H1Z1": Battle-Royale-Gameplay aus der neuen PS4-Version im Video

Am 22. Mai feiert das Battle-Royale-Urgestein "H1Z1" seinen Release auf der PS4. Ein neues Video zeigt nun ausführliche Eindrücke vom Gameplay des Shooters, der sich auf der Sony-Konsole als "Fortnite"-Konkurrent und "PUBG"-Alternative etablieren will.

Eine gute halbe Stunde lang können sich Battle-Royale-Fans nun einen Eindruck davon verschaffen, wie "H1Z1" auf der PS4 funktionieren wird. Zwar handelt es sich bei dem neu veröffentlichten Clip noch nicht um die finale Vollversion des Spiels, sondern um eine Preview-Demo mit eingeschränktem Umfang und weniger Spielern. Die Grundlagen des Gameplays werden aber schnell deutlich.

"H1Z1" auf PS4: Konkurrenz zu "Fortnite", Alternative zu "PUBG"

Sonderlich groß ist der Unterschied zu anderen Genrevertretern dabei nicht. Baumechaniken wie in "Fortnite: Battle Royale" gibt es zwar nicht, auch die Grafik setzt mehr auf düsteren Militär-Realismus als auf Comic-Optik. Umso mehr erinnert "H1Z1" an eine PS4-Alternative zu "Playerunknown's Battlegrounds", das nur auf PC, Xbox One und Mobilgeräten spielbar ist.

Dass es hier statt eines elektrischen Felds zur Spielfeldbegrenzung giftiges Gas gibt, ist eher ein Detail. Dass statt 100 Spielern bis zu 140 Spieler auf die Arena-Karte abspringen, dürfte dagegen für häufigere Konfrontationen und Feuergefechte sorgen.

Geschlossene Beta startet am 22. Mai

"H1Z1" ist schon seit längerer Zeit auf dem PC spielbar. Das Game vom Entwicklerstudio Daybreak gilt als eines der ersten Battle-Royale-Spiele überhaupt, wurde in Sachen Popularität aber mittlerweile von "PUBG" und "Fortnite" deutlich überflügelt.

Am 22. Mai startet das Game auf der PS4 als geschlossene Beta. Wer dann mitspielen will, muss auf der Spielewebsite einen Zugang beantragen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben