News

"H1Z1" fordert "Fortnite: Battle Royale" ab Mai auf der PS4 heraus

Ein Urgestein des Battle-Royale-Genres macht den Sprung auf die PS4: "H1Z1" startet im Mai als Free-to-Play-Titel auf der Sony-Konsole und tritt damit in direkte Konkurrenz zum Platzhirsch "Fortnite".

Auf dem PC ist "H1Z1" schon eine ganze Weile spielbar. Erst vor wenigen Wochen verließ das Game die Early-Access-Phase und bekam mit "Auto Royale" einen neuen Spielmodus, in dem die Spieler in Autos bis zum letzten Überlebenden in der Arena kämpfen. Am 22. Mai bekommt das Spiel nun endlich auch seinen lange angekündigten, doch bislang nie verwirklichten PS4-Release.

"H1Z1": Release auf PS4 am 22. Mai als Closed Beta

Eine finale Vollversion ist die Veröffentlichung aber nicht: "H1Z1" startet als kostenlos spielbare Closed Beta, für die sich interessierte Spieler auf der Spielewebsite ab sofort anmelden können. Laut den Entwicklern von Daybreak Games handelt es sich bei dem Game nicht um eine Portierung der PC-Version und es wird entsprechend wohl auch nicht den "Auto Royale"-Modus enthalten. Die PS4-Variante soll vielmehr "auf die Konsole zugeschnitten" sein und sich "auf die Kernelemente konzentrieren, die Battle Royale spannend machen".

Konsolen-Version mit komplett eigenem Gameplay-Design

"H1Z1" bringt auf der PlayStation daher ein neues Waffen-Fortschritts-System mit, außerdem wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet und entschlackt, um insbesondere das Looten zu beschleunigen. Auf der PS4 Pro soll das Game mit flüssigen 60 FPS laufen.

Im offiziellen PlayStation-Blog beschreibt Produzent Terrence Yee das Spiel als "Battle Royale für Fans von actionlastigen Konsolen-Shootern". Die Matches sollen mit maximal 15 Minuten eher kurz sein und durch eine Vielzahl an Waffen und Fahrzeugen sowie ständige Airdrops rasant und spannend gehalten werden.

Ob das reicht, um gegen "Fortnite: Battle Royale" zu bestehen? Ab Ende Mai wird sich's zeigen ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben