menu

"Halo" auf Switch? Studio deutet Release auf neuer Plattform an

halo-master-chief-collection
Die "Halo: The Master Chief Collection" könnte schon bald ein neues Zuhause finden. Nur wo?

"Halo: The Master Chief Collection" könnte zukünftig auf einer neuen Plattform erscheinen. Das teaserte Entwickler 343 Industries kürzlich im eigenen Blog an. Welche das sein wird, verriet das Studio allerdings nicht. In der "Halo"-Community zählt der Epic Games Store zu den heißen Favoriten. Oder ist es etwa doch die Switch?

Im Halo Waypoint-Blog postete 343 Industries kürzlich ein Update darüber, was in der "Halo: The Master Chief Collection" gerade alles los ist. Dort ging es unter anderem um Bugs in Season 5, ein spezielles Namensschild zum Black History Month, die Rückkehr wöchentlicher Turniere in "Halo 3" und die Banndauern für das vorzeitige Verlassen von Matches. Außerdem gaben die Entwickler einen kleinen Ausblick auf die Zukunft.

Zwischen technischen Verbesserungen wie einem FOV-Slider für alle Xbox-Konsolen, Maus- und Tastatur-Support für Konsolen und anpassbaren Tastenbelegungen sorgte besonders der Punkt "und vielleicht eine neue Plattform und ein neuer Weg zu spielen" für Aufsehen.

Epic Games Store, Nintendo Switch oder sogar PlayStation?

Welche Plattform könnte 343 Industries meinen? Viele "Halo"-Fans gehen davon aus, dass es sich eigentlich nur um den Epic Games Store handeln kann. Und ein Launch auf der Plattform ergäbe durchaus Sinn, schließlich zählt der Launcher neben Steam zu den größten Bezugsquellen von PC-Spielen überhaupt.

Einige Fans hoffen sogar auf eine Veröffentlichung für die Switch. Wahrscheinlich hat sie vor allem der Teil "ein neuer Weg zu spielen" auf die Idee gebracht, dass Nintendos Hybridkonsole mit der neuen Plattform gemeint sein könnte. Und so abwegig ist dieser Gedanke auch gar nicht: Mit "Ori and the Blind Forest" und "Ori and the Will of the Wisps" erschienen schon einmal ehemals exklusive Xbox-Games für die Nintendo Switch. Es ist auch kein Geheimnis, dass Microsoft und Nintendo einen recht guten Draht zueinander haben. Warum sollte also nicht auch der Master Chief einen Ausflug auf die Switch machen – notfalls via Cloud-Gaming?

Theoretisch gäbe es sogar noch einen dritten möglichen Kandidaten: die PlayStation. Microsoft spielte tatsächlich schon einmal mit dem Gedanken, die "Halo: The Master Chief Collection" auf die PS4 zu bringen. Dass es dazu jemals kommt, ist aufgrund der direkten Konkurrenz zwischen Xbox und PlayStation aber nicht sehr wahrscheinlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Halo

close
Bitte Suchbegriff eingeben