News

Hardcore-Gamer spielen Xbox – sagt Microsoft

Laut Microsoft bevorzugen Hardcore-Gamer die Xbox.
Laut Microsoft bevorzugen Hardcore-Gamer die Xbox. (©picture alliance / AP Photo 2018)

Niedrigere Verkaufszahlen, dafür aber mehr Hardcore-Gamer – so sieht man bei Microsoft die momentane Lage der Xbox. Die Nutzerbasis sei zwar deutlich kleiner, aber die Verbundenheit und Verkaufsrate für viele Spiele sei bei Xbox-Spielern höher als bei der Konkurrenz.

Dass die Xbox One bei den Verkaufszahlen gegenüber PS4 und Nintendo Swich eher mäßig performt, ist kein großes Geheimnis. Aaron Greenberg, Senior Director für globales Marketing bei Xbox, hat auf der Gamescom dazu jetzt eine Erklärung abgegeben. In einem Interview mit IGN Italia sprach er über die kleinere Xbox-Fanbase, von der aber ein Großteil Hardcore-Gamer seien, berichtet Push Square.

Xbox: Seit jeher die Konsole für Harcore-Gamer

Greenberg sehe es an seiner Freundesliste und den verfügbaren Daten bei Microsoft. Hardcore-Gamer, also Spieler, die die beste Spielerfahrung bevorzugen, seien schon immer auf der Seite von Microsoft gewesen, von der ersten Xbox über die Xbox 360 bis hin zur heutigen Xbox One X. Die Zahlen gegenüber der Konkurrenz würden zwar eine kleinere Nutzerbasis zeigen, aber die Verbundenheit und die Verkaufsraten für bestimmte Titel seien bei Xbox deutlich höher, sagte Greenberg.

Guter Draht zur Community

Greenberg betonte, dass Microsofts starke Fanbasis auf der guten Verbindung zur Community beruhe. Auf der Gamescom sei dafür beispielsweise das Xbox FanFest veranstaltet worden, überall auf der Welt gebe es ähnliche Events. Es sei ein wichtiger Aspekt des Unternehmens, Zeit mit den Fans zu verbringen. Auch in Zukunft würde Microsoft den Kontakt mit der Community weiter pflegen, so Greenberg weiter.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben