menu

"Harry Potter Wizards Unite" in Deutschland gestartet

"Harry Potter Wizards Unite" ist am Wochenende weltweit an den Start gegangen und auch in Deutschland haben sich Tausende Nachwuchszauberer auf iOS und Android in die magische AR-Welt gestürzt.

"Harry Potter Wizards Unite" ist der neuste Geniestreich von Entwickler Niantic, die schon mit "Pokémon Go" Millionen von Spielern begeistern konnten. Nun ist das magische Mobile-Game auch in Deutschland gestartet, wie die offizielle Website vermeldet. Und auch beim neuen "Harry Potter"-Game setzen die Entwickler wieder auf die AR-Technik, wodurch die virtuelle und reale Welt miteinander verschmelzen und magische Wesen und Charaktere in unsere Welt gelangen.

Spiel soll mehr Story als "Pokémon Go" bieten

In "Harry Potter Wizards Unite" können Spieler auf magischen Wesen treffen, die  aus "Harry Potter" und "Phantastische Tierwesen" bekannt sind. Diese können bekämpft und eingefangen werden. Zu Beginn müssen sich Spieler für eins der vier Häuser entscheiden, die bereits aus den Filmen und Büchern bestens bekannt sein dürften. Außerdem kann zwischen den Berufen Professor, Auror und Magizoologe gewählt werden.

Das Finden und Kämpfen gegen die magischen Kreaturen ist ähnlich wie bei "Pokémon Go". Die geografische Position des Spielers wird über das GPS des Smartphones mit der Spielwelt abgeglichen und synchronisiert. An bestimmten Orten können sie dann auf Zauberwesen treffen. Im Gegensatz zu "Pokémon Go" soll "Harry Potter Wizards Unite" aber deutlich mehr Story-Elemente bieten, verspricht Niantic.

Spieler in Dörfern und Kleinstädten dürsten nach Zauberenergie

Viele Spieler sind von "Harry Potter Wizards Unite" hellauf begeistert, einige beklagen jedoch den Mangel einer wichtigen Ressource im Spiel. Vor allem in kleineren Orten und Städten kämpfen Spieler gegen die Knappheit von Zauberenergie. Diese ist essenziell und wird benötigt, um Zauber einzusetzen. Gesammelt werden kann sie in Gast- und Gewächshäusern, die an markanten Orten wie Kirchen, Spielplätzen oder Ähnlichen in der realen Welt zu finden sind. In Dörfern und Kleinstädten gibt es deutlich weniger dieser Orte, wodurch die Spieler dort natürlich benachteiligt sind – ein Problem das "Pokémon Go"-Spieler übrigens auch kennen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Harry Potter Wizards Unite

close
Bitte Suchbegriff eingeben