News

Hideo Kojima hält nichts von Zombies in "Metal Gear Survive"

Zombies passen laut Hideo Kojima nicht zu MGS.
Zombies passen laut Hideo Kojima nicht zu MGS. (©Youtube / Konami 2016)

Konami hat es schwer mit "Metal Gear Survive": Hideo Kojima, Schöpfer der ikonischen Spieleserie, hat sich nun auf der Tokyo Game Show 2016 deutlich von der geplanten Fortsetzung distanziert.

Er habe nichts mit "Metal Gear Survive" zu tun – Kojimas Reaktion auf eine entsprechende Frage während des Vortrags zu seinem neuen Game "Death Stranding" ist eindeutig. Der beliebte Spiele-Guru betonte laut IGN, dass es in der von ihm erschaffenen "Metal Gear"-Reihe in erster Linie um politische Fiktion und Spionage ginge, in die Zombies einfach nicht hinein passen würden. Auch der ehemalige Charakter- und Mechanik-Designer der Serie, Yoji Shinkawa, war mit auf der Bühne und merkte mit einem Augenzwinkern an, dass in "Metal Gear Survive" Mechs vorkommen würden, wenn er selbst daran mitgearbeitet hätte.

"Metal Gear" ohne Hideo Kojima – funktioniert das?

Konami will mit dem auf der Gamescom 2016 vorgestellten "Metal Gear Survive" 2017 die beliebte Reihe fortführen, mit der Hideo Kojima weltweite Bekanntheit erlangte. Nach jahrelangem Streit mit dem Publisher verließ dieser aber mit seinem Team das Unternehmen und gründete eine unabhängige Produktionsfirma. Offenbar hatte es schwere Differenzen im Zusammenhang mit der Neuausrichtung der "Metal Gear"-Serie gegeben. Auch ein von Hideo Kojima bereits angefangener Ableger der beliebten Horror-Reihe "Silent Hill" unter Mitwirkung des Filmregisseurs Guillermo del Toro ("Pans Labyrinth") sowie des Schauspielers Norman Reedus ("The Walking Dead") wurde von Konami eingestellt.

Volle Konzentration auf "Death Stranding"

Letzterer wirkt nun als Hauptprotagonist an Kojimas angekündigtem Titel "Death Stranding" mit, über den auf der Tokyo Game Show erstmals Einzelheiten ans Licht kamen. Offenbar handelt es sich bei dem Projekt um ein Open-World-Spiel mit Multiplayer-Features, in dem Gamer auf neuartige Weise miteinander zusammenarbeiten sollen. Auch in "Metal Gear Survive" verlegt Konami den Schwerpunkt auf die Kooperation mehrerer Spieler. Die Handlung spielt in einer alternativen Realität, in der Soldaten gegen zombieartige Kreaturen antreten müssen, dabei werden viele Spielelemente des Vorgängertitels übernommen. Auf der Tokyo Game Show 2016 wurde erstmals das Gameplay des Titels gezeigt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben