News

"Hitman": Staffel 2 trotz Trennung von Square Enix gesichert

Agent 47 darf weiter ballern.
Agent 47 darf weiter ballern. (©Square Enix 2017)

Fans der "Hitman"-Serie brauchen sich anscheinend keine Sorgen um die Zukunft der Reihe zu machen. Obwohl sich Publisher Square Enix von Entwickler IO Interactive trennt, ist Staffel 2 des Meuchelmörder-Spiels offenbar gesichert.

Der Auftragskiller Agent 47 darf weiter morden! Obwohl sich Publisher Square Enix Ende vergangener Woche vom dänischen Entwicklerstudio IO Interactive trennte, ist die Zukunft der Stealth-Serie anscheinend dennoch gesichert. Nach Informationen von Gamestar sollen die Rechte an der "Hitman"-Serie nämlich bei IO bleiben und nicht beim japanischen Publisher – ein durchaus unüblicher Vorgang in der Gaming-Branche. Laut der Webseite könnten keine Angaben zur Quelle gemacht werden, diese sei aber "absolut zuverlässig".

Staffel 2 von "Hitman" angeblich schon in Arbeit

Nach der ersten Staffel des neuen "Hitman"-Spiels von 2016 sollte somit einer Staffel 2 nichts im Wege stehen. Laut Gamestar bekomme "Hitman" in jedem Fall weitere Episoden, die Arbeiten daran sollen sogar schon laufen. Angekündigt wurde Season 2 allerdings noch nicht – womöglich wird das jedoch schon auf der E3 2017 Mitte Juni nachgeholt. Der Release von "Hitman – Staffel 2" dürfte allerdings erst 2018 erfolgen. Derzeit sucht IO Interactive wohl noch nach einem neuen Investor, in der kommenden Woche könnte es weitere Informationen dazu geben.

Im vergangenen Jahr hatte IO Interactive mit "Hitman" erstmals einen episodenhaften Ansatz gewagt. So erschien zum Release im März 2016 zunächst nur ein Level – sechs weitere Folgen (plus eine Bonus-Mission) wurden dann im Abstand von jeweils etwa einem Monat veröffentlicht.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben