News

"Horizon Zero Dawn": "Frozen Wilds"-DLC erscheint am 7. November

In "The Frozen Wilds" reist Aloy in den eisigen Norden.
In "The Frozen Wilds" reist Aloy in den eisigen Norden. (©Sony/Guerrilla Games 2017)

Der erste Story-DLC für "Horizon Zero Dawn" hat endlich ein Release-Datum: Anfang November dürfen PS4-Spieler in "The Frozen Wilds" wieder als furchtlose Maschinenjägerin Aloy den Bogen zücken.

Wie Sony am Montag in einem Blogeintrag mitteilte, erscheint der DLC für "Horizon Zero Dawn" mit dem Titel "The Frozen Wilds" am 7. November. Darin verschlägt es Aloy in das Grenzland des Banuk-Stammes im Norden jenseits der Berge. Die Entwickler versprechen dort "eine neue Bedrohung und ein neues Rätsel für Aloy" – viel mehr zur Story des DLC wollten sie noch nicht preisgeben. "The Frozen Wilds" soll allerdings neue Charaktere, neue Maschinen, neue Siedlungen und neue Waffen einführen. Nach diversen Updates für das Hauptspiel ist "The Frozen Wilds" der erste echte DLC für "Horizon Zero Dawn".

DLC für "Horizon Zero Dawn": Neue Gegner, neue Waffen

Für den Download des DLCs wird das Hauptspiel "Horizon Zero Dawn" benötigt. "The Frozen Wilds" kostet im PSN Store 19,99 Euro, PS-Plus-Mitglieder zahlen nur 17,99 Euro. Zusätzlich soll die Erweiterung auch als Guthaben-Karte im stationären Handel erhältlich sein. Alle Spieler, die den DLC bereits jetzt vorbestellen, werden mit einem exklusiven Avatar belohnt.

"Horizon Zero Dawn" erschien im März 2017 für die PS4 und entwickelte sich zu einem echten Überraschungshit und potenziellen Anwärter auf den Titel "Spiel des Jahres". Wie hervorragend den Entwicklern von Guerrilla Games das post-apokalyptische Open-World-Spiel gelungen ist, kannst Du in unserem TURN-ON-Test noch einmal nachlesen.

Neueste Artikel zum Thema 'Horizon Zero Dawn'

close
Bitte Suchbegriff eingeben