News

In "Fallout 76" könnten Low-Level-Spieler im PvP unsterblich sein

"Fallout 76": Bis Level 5 ist PvP eine Party, erst danach wird's ernst.
"Fallout 76": Bis Level 5 ist PvP eine Party, erst danach wird's ernst. (©Bethesda 2018)

Bethesda scheint Anfängern in "Fallout 76" einen Schutzmechanismus an die Hand geben zu wollen. Game Director Todd Howard deutete in einem Interview an, dass Low-Level-Spieler nicht von anderen Spielern im PvP getötet werden können. Außerdem sprach er über die über die Möglichkeit einer Schnellreise-Funktion.

Stück für Stück vervollständigt sich das Puzzle und wir können uns ein immer besseres Bild von "Fallout 76" machen. Die neuen Informationen über eine Schutzfunktion und Fast-Travel stammen aus einem Interview von Todd Howard mit der italienischen Seite Multiplayer.it, das von PC Gamer übersetzt wurde.

Unsterblichkeit bis Level 5

Dass Spieler bis Level 5 nicht von anderen Spielern getötet werden können, klingt nach einer interessanten Möglichkeit, Anfängern einen erleichterten Einstieg ins PvP zu bieten. Ob es dieses geplante Feature wirklich in die finale Version von "Fallout 76" schafft, stehe aber noch nicht ganz fest, sagt Howard. Spieler, die befürchten, dass das Spielerlebnis unter gegnerischen Spielern leidet, müssen sich aber auch ohne Unsterblichkeit keine Sorgen machen: Ödland-Wanderer werden sich ohnehin nicht so häufig treffen und ständige Belästigungen sollen durch weitere Systeme unterbunden werden.

Ja, es gibt eine Schnellreise – aber wie funktioniert sie?

Auf die Frage, ob es eine Fast-Travel-Funktion geben würde, antwortete Howard mit einem kurzen Ja. Eine Folgefrage wurde nicht gestellt und damit sind keine genaueren Informationen zu dem Feature bekannt.

Generell ist die Möglichkeit, in "Fallout 76" schnell von einem zum anderen Ort zu reisen, aufgrund der Kartengröße sehr willkommen – schließlich ist die Map insgesamt viermal größer als in "Fallout 4". Allerdings muss bedacht werden, dass gegnerische Spieler dies auch ausnutzen könnten, um andere Gegner zu jagen oder zu nerven. Ob Bethesda dies auf irgendeine Weise unterbinden wird, ist nicht bekannt.

Release
"Fallout 76" erscheint am 14. November für PC, PS4 und Xbox One.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen