News

In "Marvel's Spider-Man" kannst Du Quick-Time-Events ganz abstellen

"Marvel's Spider-Man" lässt sich in vielerlei Hinsicht individualisieren.
"Marvel's Spider-Man" lässt sich in vielerlei Hinsicht individualisieren. (©Screenshot TURN ON 2018)

Auch in "Marvel's Spider-Man" musst Du hin und wieder wieder im richtigen Moment die richtige Taste drücken, um in der Story voranzukommen. Diese Quick-Time-Events werden aber von vielen Spielern als nerviges Gameplay-Element empfunden – im Day-One-Patch von Insomniac Games lassen sich die QTEs darum komplett abschalten.

Die in Spielgrafik gerenderten Zwischensequenzen in "Marvel's Spider-Man" sind beeindruckend animiert und voller Action – wenn Spidey zum Beispiel einen abstürzenden Hubschrauber durch die Hochhaus-Canyons von Manhattan bugsiert und mit seinen Netzdüsen eine größere Katastrophe verhindert.

Aber aufgepasst: Wer sich hier völlig in seinen Sessel zurücklehnt, dürfte die Sequenz öfters spielen müssen. Verschiedene Quick-Time-Events verlangen nämlich, im genau richtigen Augenblick bestimmte Tasten zu drücken, damit die Hollywood-reife Szene nicht scheitert.

Day-One-Patch liefert nicht nur den Foto-Modus...

Der Day-One-Patch zu "Marvel's Spider-Man", der bereits zum Download bereitsteht, verschafft nun Abhilfe: Neben einem aufwändigen Foto-Modus wurden auch neue Optionen bei den Eingabehilfe-Funktionen integriert. Darin lassen sich die Quick-Time-Events im Spiel in mehreren Stufen abschalten, so dass man Zwischensequenzen auch einfach durchgängig ansehen und die kinoreifen Actionszenen am Stück genießen kann.

In vielen Spielen setzen Entwickler QTEs ein um längeren cinematischen Abschnitten eine gewisse Interaktivität zu verleihen – so auch in "Marvel's Spider-Man". Wer aber innerhalb von Sekundenbruchteilen nicht versteht, was die teils uneindeutigen Knopfanimationen auf dem Bildschirm genau bedeuten sollen, den kann schon mal der Frust ereilen.

Quick-Time-Events: Fluch oder Segen?

Quick-Time-Events haben deshalb eher wenige echte Fans, denn oft kommt es in entsprechenden Spielabschnitten kaum noch auf Können an – anstatt komplexem Gameplay wird ein Game durch Quick-Time-Events zum simplen Reaktionsspiel.

Derweil stören sich Spieler nicht immer an QTEs, vor allem, wenn die Story im Vordergrund steht: Im PS4-Adventure "Detroit: Become Human" besteht etwa ein Großteil des Gameplays aus diesen Gesten.

Release
Sony veröffentlicht "Marvel's Spider-Man am 7. September 2018 exklusiv für die PS4. Unseren ausführlichen Test findest Du hier.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen