News

In "The Witcher 4" spielst Du wohl nicht als Geralt

"The Witcher 3" war wohl Geralts letzter Auftritt – als Hauptfigur.
"The Witcher 3" war wohl Geralts letzter Auftritt – als Hauptfigur. (©CD Project Red 2017)

"The Witcher 4" wird keine direkte Fortsetzung der abgeschlossenen "Witcher"-Trilogie werden. Voraussichtlich tritt Geralt nicht als Hauptfigur des neuen Rollenspiels auf. Allerdings sieht es ganz danach aus, dass ein neues Spiel im "Witcher"-Universum kommt – und vielleicht haben wir auch Geralt nicht zum letzten Mal gesehen.

Ein neues Interview mit dem Chef der "Witcher"-Entwickler von CD Project Red gibt erste Hinweise auf "The Witcher 4". Das Interview stammt aus dem polnischen Magazin Strefalnwestorwo und wurde von Cornbread78 im Resetera-Forum auf Englisch zusammengefasst. Der CD-Project-Red-CEO Adam Kiciński verrät darin, dass "wahrscheinlich" weitere Spiele in der Welt von "The Witcher" erscheinen werden.

Keine direkte Fortsetzung der "The Witcher"-Trilogie

Sowohl Fans als auch Investoren könnten den Entwicklern nicht verzeihen, wenn sie das Franchise aufgeben würden. CD Project Red verfügt schließlich noch über die Rechte an "The Witcher". Aktuell gibt es allerdings noch keine konkreten Pläne für "The Witcher 4". Die Spiele rund um Geralt von Rivia waren als Trilogie geplant und wurden mit "The Witcher 3" endgültig abgeschlossen, so der Entwicklerchef.

Kommt Geralt doch wieder zurück?

Das bedeutet aber nicht, dass Geralt in den kommenden "The Witcher"-Spielen überhaupt keine Rolle mehr spielen wird, sondern nur, dass die Geschichte der Trilogie, in der er die Hauptrolle spielte, abgeschlossen ist. Er könnte zumindest als Nebenfigur in "The Witcher 4" wieder auftauchen. Vielleicht dürfen die Fans dem alten Geralt darin einen Besuch abstatten und sehen, wie er seinen wohlverdienten Lebensabend genießt. Oder er hilft sogar bei einer Quest aus.

Neueste Artikel zum Thema 'The Witcher 3: Wild Hunt'

close
Bitte Suchbegriff eingeben