News

Infos zum "Nioh"-DLC: PvP-Multiplayer kommt im April

"Nioh": Mehr Yokai sind bereits im Anmarsch.
"Nioh": Mehr Yokai sind bereits im Anmarsch. (©Tecmo Koei / Sony Entertainment Europe 2017)

Obwohl "Nioh" oft als "Dark Souls"-Klon bezeichnet wird, entwickelte sich das japanische Action-Game zum Überraschungshit. Nun verriet Entwickler Koei Tecmo Näheres zu kommenden Gratis-Updates und dem geplantem DLC. Demnach dürfen wir ab April im Multiplayer gegen andere Samurai antreten.

Per Livestream enthüllten die Entwickler von "Nioh", was in den kommenden Updates für das PS4-exklusive Action-Spiel enthalten sein wird. Der Stream, der ausschließlich auf Japanisch übertragen wurde, wurde von Gematsu ins Englische übersetzt und gibt einen ersten Blick auf das, was "Nioh"-Fans in den nächsten Monaten erwarten können.

Multiplayer kommt als Gratis-Update

Der erste Gratis-DLC wird ab Ende März erhältlich sein und etwa zehn weitere Missionen mit hohem Schwierigkeitsgrad hinzufügen. Darunter sollen sich auch neue Bosskämpfe befinden. Ab Ende April wird dann der kostenlose PvP-Multiplayer integriert, welcher eventuell sogar dem Kampfspiel "For Honor" Konkurrenz machen könnte. Zur gleichen Zeit soll auch der erste kostenpflichtige DLC erscheinen.

Bereits drei Erweiterungspakete in Planung

Der erste "Nioh"-DLC wird den Titel "Dragon of the North" tragen und neue Waffen, Szenarien, Charaktere, Schutzgeister, Yokai und Level in das Spiel integrieren. Darüber hinaus sind zwei weitere DLC-Pakete mit den Namen "Japan's best Warrior" und "Peaceful and Tranquil" in Arbeit. "Nioh" erschien Anfang des Monats und überzeugte vor allem durch seine dichte Atmosphäre und den knackigen Schwierigkeitsgrad. Wer noch immer mit den anspruchsvollen Boss-Fights zu kämpfen hat, findet in unserer Liste zu den 9 härtesten Endgegnern Unterstützung.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben