News

Interview: "Adr1ft"-Entwickler über die Zukunft von VR

ADR1FT
ADR1FT (©Three One Zero/505 Games 2016)

Virtual Reality eröffnet Gaming-Fans spannende neue Spielewelten. Was die Zukunft für Oculus Rift und Co. bereithalten wird – wir konnten den Creative Director des VR-Spiels "Adr1ft", Adam Orth, in London dazu befragen.

Unsere Kollegin Stefanie Enge durfte sich in der vergangenen Woche in London eines der ersten Spiele für die VR-Brille Oculus Rift anschauen: das Weltraumabenteuer "Adr1ft". Sie konnte dabei nicht nur einen Testausflug ins All unternehmen, sondern auch ein Interview mit Adam Orth führen, dem Creative Director des Spiels.

Virtual Reality oder Augmented Reality?

Im Gespräch packte Orth unter anderem über die Story von "Adr1ft" aus und erklärte, welche Schwierigkeiten und Fallstricke es bei der Entwicklung eines Spiels für VR-Brillen wie die Oculus Rift geben kann. Zudem verriet der Game-Entwickler, ob er lieber mit Virtual Reality oder mit Augmented Reality zockt. Schließlich ging es um die Frage, wie schnell die noch recht teuren VR-Brillen ihren Weg auf den Massenmarkt finden. Das komplette Interview mit Adam Orth und seine spannenden Antworten auf diese Fragen findet ihr auf dem YouTube-Kanal von TURN ON oder am Anfang dieses Artikels.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben