menu

Irres Video: Diesen PS5-Controller muss Sony erst einmal toppen!

Ein Designer veröffentlichte kürzlich ein selbst erstelltes Rendervideo des PS5-Controllers auf Basis seiner eigenen Vorstellung. Und damit hat er wahrscheinlich genau den Geschmack unzähliger Sony-Fans getroffen. Schon beim Ansehen hat man richtig Bock, den Controller in den Händen zu halten. Aber bitte nicht enttäuscht sein, wenn der DualShock 5 später nicht so geil ist wie im Video.

Das PS5-Controller-Design stammt von Giuseppe Spinelli aka Snoreyn, der das Rendervideo in Zusammenarbeit mit LetGoDigital veröffentlicht hat. Allein der hohe Detailgrad des Designs ist schon imposant: Spinelli hat beispielsweise Gebrauchsspuren auf den Schultertasten oder Spiegelungen auf den Buttons animiert – absolut erstklassig. Und wer jetzt noch nicht total heiß auf dieses scharfe Teil ist, wird es spätestens bei den Features.

Bestätigte Features ins Design eingearbeitet

Bei der Optik orientiert sich Spinelli sehr am Design des DualShock 4. Damit liegt er auch nicht falsch, denn wahrscheinlich wird sich der PS5-Controller kaum von seinem Vorgänger unterscheiden. Natürlich hat er auch alle bereits bekannten Features des DualShock 5 in sein Design eingearbeitet wie zum Beispiel die adaptiven Trigger, das haptische Feedback und 3D-Audio. Der Designer hat seinem Traum-Controller aber noch einige Extra-Features spendiert, die jedes Gamerherz höherschlagen lassen.

Diese Extra-Features hat Spinelli seinem Traum-Controller spendiert

Das fängt schon bei der Akkukapazität des DS5 an. Diese beträgt in seinem Design nämlich satte 2.500 mAh, das ist 2,5-mal so viel wie die des PS4-Controllers. Und sollte dem Akku beim Zocken doch einmal die Luft ausgehen, sorgt ein drei Meter langes Kabel dafür, dass die Session nicht unterbrochen werden muss. Zusätzlich zum integrierten Lautsprecher verfügt Spinellis Controller auch noch über ein eingebautes Mikrofon. Natürlich lässt sich immer noch ein Headset anschließen, diesmal gibt es aber auch ein paar nützliche Buttons wie eine Mute-Funktion dazu.

Selbstverständlich besitzt der Controller auch austauschbare Analogsticks in verschiedenen Höhen aus Metall, was bei den Pro-Controllern anderer Hersteller mittlerweile Standard ist. Auf der Rückseite befinden sich zwei ergonomische Paddle, die auf Wunsch entfernt werden können. Diese können frei konfiguriert oder mit vorgefertigten Tastenkombinationen belegt werden. Der Controller unterstützt außerdem drei verschiedene Tastenprofile, zwischen denen über einen kleinen Schieberegler gewechselt werden kann. Eine gummierte Controller-Rückseite und eine schöne Tragetasche verleihen dem DualShock 5 den letzten Schliff.

Dass Sony so einen gut ausgestatteten Controller als Stock-Variante für die PS5 veröffentlicht, ist zwar höchst unwahrscheinlich, aber vielleicht lassen sie sich ja von dem Design inspirieren und veröffentlichen einen eigenen Pro-Controller in ähnlicher Form. Die Fans würde es definitiv freuen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PlayStation 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben