News

"Just Cause 4": Ohne Ende Action – drei DLC-Erweiterungen vorgestellt

Just_Cause_4_screenshot_Rocket_Chopper
Just_Cause_4_screenshot_Rocket_Chopper (©Square Enix 2018)

Zum Ende des Jahres gibt es mit "Just Cause 4" weiteren Open-World-Nachschub mit jeder Menge Action. Bereits jetzt stellte Square Enix die später verfügbaren DLCs per Trailer vor – ganze drei Pakete sollen den Spielspaß 2019 noch erweitern.

Explosive und kurzweilige Abenteuer mit Actionheld Rico werden wohl auch in "Just Cause 4" wieder auf der Tagesordnung stehen. Wer die Kampagne des Open-World-Spektakels vollständig durchspielt, wird aber optional noch mit drei weiteren Szenarien versorgt, die nach dem Release erscheinen sollen: Die nun per Trailer vorgestellten Erweiterungen tragen die Titel "Dare Devils", "Demons" und "Danger".

Rennen, Dämonen und Spezialagenten: Drei Erweiterungen geplant

Im ersten DLC "Dare Devils" wird der Schwerpunkt in erster Linie auf Straßenrennen liegen. "Demons" dagegen soll mysteriöse und geisterhafte Kräfte entfesseln, denen sich Rico entgegenstellen muss. In "Danger" schließlich werden neue Geheimwaffen, High-Tech-Ausrüstung und aufgerüstete Gegner ihren Weg in "Just Cause 4" finden. Im Trailer unterscheiden sich die Namen der DLCs übrigens von denen, die in der Videobeschreibung angegeben sind, hier könnte es noch zu Anpassungen kommen.

"Just Cause 4": Gold Edition gibt früheren Zugriff auf DLCs

Zuletzt zeigten die Entwickler von Avalanche in einem Story-Trailer, dass Rico im neuen Spiel nicht mehr im Auftrag der Agency unterwegs ist, was wohl allerdings nicht unbedingt weniger Action bedeutet. Wer die Erweiterungen zu "Just Cause 4" spielen will, kann sich entweder den Expansion Pass zum Spiel kaufen oder direkt zur Gold Edition greifen. Diese ermöglicht zusätzlich sieben Tage früheren Zugriff auf jeden der drei DLCs. "Just Cause 4" erscheint am 4. Dezember 2018 für PS4, Xbox One und PC.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben