Kämpfe in "Marvel's Spider-Man" werden eine klebrige Angelegenheit

Spider-Man setzt seine Netze in seinem neuen Spiel auf kreative Art und Weise ein.
Spider-Man setzt seine Netze in seinem neuen Spiel auf kreative Art und Weise ein. (©Sony Computer Entertainment Europe 2017)
David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Seit "Marvel's Spider-Man" kürzlich ein offizielles Release-Datum bekommen hat, trudeln ständig neue Informationen zu dem PS4-Exklusivtitel ein. Nun verrät ein Video viele Details zum Kampfsystem, das auf Akrobatik, Improvisation und – na klar – Spinnennetze setzt.

Bei den Entwicklern von "Marvel's Spider-Man" herrscht gerade hoher Mitteilungsdrang: Zuletzt sprachen Mitarbeiter des Studios Insomniac Games schon über die Netzschwing-Skills des Helden und über technische Details zur Performance des Spiels. Nun erklärt Creative-Director Bryan Intihar, wie sich Spidey gegen seine zahlreichen Feinde behaupten wird.

Spider-Man als "Meister der Improvisation"

"Bei den Kämpfen wollten wir die Idee verwirklichen, dass Spider-Man ein Meister der Improvisation ist", so der Entwickler im Video-Interview mit GameInformer. Der Superheld ist im Spiel kein Teenager mehr wie in der aktuellen, von Tom Holland gespielten, Leinwand-Version. Vielmehr ist er mit seinen Spinnenkräften längst bestens vertraut und setzt sie gekonnt ein, um Gegner durch die Gegend zu wirbeln, einzuspinnen oder an Wände zu kleben. Dabei macht er sich seine Umgebung zunutze und kann etwa herumstehende Gerüste auf seine Feinde herabfallen lassen.

Nahkampf, Gadgets & ganz viel Spinnenseide

Laut Intihar soll "Marvel's Spider-Man" den Spielern beim Kämpfen eine Art Sandbox-Umgebung voller kreativer Möglichkeiten zur Verfügung stellen: Der Übergang zwischen Nahkampf, Netz-Spinnereien und dem Einbezug der Umgebung soll fließend vonstatten gehen. Dazu hat Spider-Man auch noch einige clevere Gadgets im Arsenal – etwa einen Stolperdraht aus Spinnenseide, der Gegnern als Falle in den Weg gelegt werden kann, oder eine Netzbombe, die alle Feinde in der Nähe einspinnt und sie zum leichten Ziel für den agilen Helden macht.

Im Gameplay-Video bei GameInformer sieht das alles schon ziemlich intuitiv aus. Ob es sich genauso spaßig spielt, sehen wir ab dem 7. September, wenn "Marvel's Spider-Man" für die PS4 erscheint.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben