News

KFC kreuzt Burger-Box mit Bluetooth-Controller

Ob diese Erfindung von KFC wohl gut in der Hand liegt? Hähnchenfans dürfte sie immerhin gut schmecken ...
Ob diese Erfindung von KFC wohl gut in der Hand liegt? Hähnchenfans dürfte sie immerhin gut schmecken ... (©Twitter/KFC India 2017)

KFC macht mal wieder mit einem kuriosen Gadget Schlagzeilen: Der Hähnchenbrater hat mit der Gamer's Box einen verrückten Hybriden aus Controller und Snackbox entworfen, der zum Steuern von Smartphone-Spielen eingesetzt werden kann.

Um die Werbetrommel für seine Hähnchensnacks zu rühren, lässt sich Kentucky Fried Chicken regelmäßig seltsame Aktionen und Gerätschaften einfallen: So gab es von KFC bereits eine Duftkerze mit Bratgeruch, Muttertagspralinen mit Hühnergeschmack und ein Smartphone mit Unternehmensmaskottchen Colonel Sanders auf der Rückseite. Nun wagt sich der Brat-Gigant ins Gaming-Geschäft.

KFC"Gamer's Box 2.0": Controller mit Essen drin

Zusammen mit der Getränkemarke Mountain Dew hat KFC die "Gamer's Box 2.0" entworfen: eine abenteuerliche Kreuzung aus Fresspaket und Gamepad. In der roten Schachtel ist ein komplettes Menü mit Sandwich, Pommes Frites, Popcorn und einem Schokokuchen enthalten. Auf dem Deckel ist eine Dose Mountain-Dew-Brause in einer Konstruktion eingeklemmt, die nach dem Verzehr als Halter für ein Smartphone genutzt werden kann. Mit den links und rechts an der Schachtel angebrachten Hälfte eines Gamepads lassen sich per Bluetooth-Verbindung Spiele auf dem Mobiltelefon zocken.

Nicht zu kaufen, nur zu gewinnen

In den Besitz des eigenartigen Geräts zu kommen ist für KFC-Fans hierzulande leider nicht ganz einfach: Die "KFC Gamer's Box 2.0" ist laut BGR auf zehn Exemplare limitiert und ausschließlich beim indischen Ableger der Restaurantkette als Preis bei einem Online-Contest erhältlich.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben