News

"Kingdom Hearts 3": Trailer zeigt Retro-Minigames im Classic Kingdom

Wann "Kingdom Hearts 3" endlich seinen Release feiert, ist immer noch nicht raus. Immerhin gibt Entwickler Square Enix mit einem neuen Trailer aber mal wieder einen Einblick in das Crossover-Rollenspiel. Diesmal zu sehen: die Spielwelt Classic Kingdom, in der die Zeit vor einigen Jahrzehnten stehengeblieben ist.

Man kommt nicht umhin, sich beim Anschauen des neuen "Kingdom Hearts 3"-Clips ein wenig an den Indie-Hit "Cuphead" zu erinnern: Zwar wird das Königreich Classic Kingdom vermutlich nicht mit einem brutalen Schwierigkeitsgrad aufwarten, mixt aber in ganz ähnlicher Weise Zeichentrickfilm-Optik der 1930er-Jahre und Gaming-Ideen aus den 1980ern.

Classic Kingdom: Minispiele in ruckeliger LCD-Optik

Als schwarz-weiße Zeichnungen laufen Zora, Mickey, Minnie und Co. im Trailer durch mehrere Minispiele, in denen sie zum Beispiel klassische Platformer-Passagen überwinden, Feinde mit Hämmern plätten oder Essensbestellungen an hungrige Freunde liefern. Wobei "laufen" der falsche Begriff ist: Da sich das Gameplay an Handheld-LCD-Games orientiert, ruckeln die Figuren als Standbilder durch die Levels.

"Kingdom Hearts 3" soll 2018 wieder zwischen den Welten wandeln

"Betreten" können die Helden das Königreich in "Kingdom Hearts 3" offenbar ebenfalls durch ein solches LCD-Spiel. Was genau sie dazu bewegt, ist natürlich noch unklar. Ob das Classic Kingdom im fertigen Spiel mehr als eine Sammlung von witzigen Minigames sein wird, bleibt abzuwarten. Klarheit soll es noch in diesem Jahr geben.

Release
"Kingdom Hearts 3" soll 2018 für PS4 und Xbox One erscheinen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben