menu

Klötzchen-Klassiker: "Minecraft" ist jetzt gratis im Browser spielbar

Macht Dich dieser Anblick nostalgisch? Dann haben wir was für Dich ...
Macht Dich dieser Anblick nostalgisch? Dann haben wir was für Dich ...

Seit zehn Jahren klicken sich Baumeister aus aller Welt in "Minecraft" eckige Traumwelten zusammen. Zum Jubiläum ist die allererste Version des Kultspiels nun so unkompliziert wie nie spielbar: kostenlos und direkt im Browser.

Party like it's 2009! Die Erstausgabe von "Minecraft" inklusive aller Bugs und Fallstricke und ohne die zahlreichen Veränderungen und Verbesserungen der letzten zehn Jahre gibt's jetzt als Gratis-Browserspiel. Unter dem Namen "Minecraft Classic" kannst Du unter diesem Link eine pixelige Idylle ab- und Deine persönlichen digitalen Weltwunder aufbauen.

Die Ursprünge eines Kult-Spiels

Entwickler Mojang kündigt die Veröffentlichung des konservierten Spiels auf der offiziellen Website mit sanftem Humor an: "Du hasst jedes Update, das wir je veröffentlicht haben? Dann ist heute Dein Glückstag!" Das Understatement ist nicht ganz unberechtigt: Schließlich sieht "Minecraft" zwar auch heute noch vergleichsweise Lo-Fi aus, verglichen mit der ersten Version ist es aber natürlich ein weitaus ausgereifteres Spiel mit viel mehr Möglichkeiten.

Minimalismus aufs Wesentliche reduziert

In "Minecraft Classic" bekommst Du 32 Baumaterialien – und sonst eigentlich nichts. Nicht einmal die berühmten grünen Creeper sind im Spiel – auf Deiner Insel bist Du ganz allein. Abendfüllendes Entertainment ist der digitale Lego-Kasten im Urzustand deshalb heute nicht mehr. Aber: Es würde uns überhaupt nicht wundern, wenn nicht trotzdem irgendein Baumeister in monatelanger Arbeit eine mittelgroße Metropolregion im Browser zusammensetzt. Für gewaltige Bauprojekte ist die "Minecraft"-Community schließlich berühmt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Minecraft

close
Bitte Suchbegriff eingeben