News

Kommt "Cyberpunk 2077" doch noch mit Multiplayer?

Hat CD Projekt Red den Multiplayer von "Cyberpunk 2077" ausgelagert?
Hat CD Projekt Red den Multiplayer von "Cyberpunk 2077" ausgelagert? (©CD Projekt 2018)

Multiplayer ja, Multiplayer nein, Multiplayer vielleicht? "Cyberpunk 2077" bleibt in Hinblick auf eine mögliche Mehrspieler-Komponente rätselhaft. Nun sorgt eine neue Personalie für Spekulationen – denn CD Projekt Red hat sich fachkundige Unterstützung gesichert.

Das Studio Digital Scapes wird bei der Entwicklung von "Cyberpunk 2077" mithelfen – das hat CD Projekt Red nun per Pressemitteilung bekanntgegeben. Was auf den ersten Blick wenig spektakulär erscheint. wird interessant, wenn man ich die Kernkompetenzen der Kanadier anschaut.

Multiplayer-Spezialisten arbeiten an "Cyberpunk 2077" mit

Spezialisiert sind die Entwickler nämlich laut CD Projekt Red auf "AAA-Multiplayer auf Konsole und PC, Entwickler-Tools, Asset-Produktion und Cloud-Computing". Bereits bei bekannten Spielen wie "Company of Heroes", "Warhammer 40.000" und "Dying Light" besorgte Digital Scapes laut Critical Hit den Mehrspieler-Modus. Ob das kanadische Studio auch bei "Cyberpunk 2077" an diesem Aspekt des Spiels arbeiten wird, bestätigte CD Projekt Red offiziell natürlich noch nicht. Es ist also auch möglich, dass die Kooperation sich lediglich auf  den Austausch von Programmier-Werkzeugen beschränkt.

Mehrspieler-Features ausgelagert?

"Cyberpunk 277" hat allerdings eine Vorgeschichte was einen möglichen Multiplayer-Modus angeht. Ursprünglich angekündigt war das Open-World-Rollenspiel mit einer Mehrspieler-Komponente, später zog CD Projekt Red das Feature zurück und gab an, sich ganz auf die Singleplayer-Erfahrung konzentrieren zu wollen. Teile der Entwicklung auszulagern, klingt vor diesem Hintergrund nach einem logischen Schritt und ist in der Branche durchaus üblich.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben