menu

Konami bestätigt: Der Horror-Klassiker "P.T." läuft nicht auf der PS5

Lisa lächelt, aber uns ist eher zum Heulen zumute.
Lisa lächelt, aber uns ist eher zum Heulen zumute. Bild: © Youtube / jacksepticeye 2019

Ein wirklicher Schock ist es nicht, aber doch schade: Konami hat jetzt bestätigt, dass der legendäre "Playable Teaser" ("P.T.") auf der PlayStation 5 nicht spielbar ist.

Die Kollegen von Gamesradar haben eine Mail vom japanischen Publisher Konami bekommen, die ein für alle Mal klarstellt: Nein, "P.T." wird nicht auf der PlayStation 5 laufen. Somit bleibt die einzige Möglichkeit, den Schocker heute noch zu spielen, seine PS4 mit der heruntergeladenen Demo anzuschmeißen.

Das "Silent Hills", das nicht sein sollte

2014 veröffentlichte Konami den "Playable Teaser" für die PlayStation 4, und anfangs wusste kein Mensch, was sich dahinter verbirgt. Nach dem Durchspielen dann die Sensationsmeldung: Die kurze Demo sollte ein Vorgeschmack auf "Silent Hills" sein, eine Fortsetzung der legendären "Silent Hill"-Serie, diesmal sogar mit "The Walking Dead"-Star Norman Reedus in der Hauptrolle.

Konami cancelte das Projekt aber und löschte auch "P.T." aus dem PlayStation Network. Norman Reedus spielte dann ja in "Death Stranding" die Hauptrolle, das vom ehemaligen Konami-Aushängeschild Hideo Kojima entworfen wurde. Von "Silent Hills" ist bis heute nichts zu hören – auch wenn immer wieder Gerüchte aufflammen, die Japaner würden die Horror-Reihe endlich einmal wiederbeleben.

Gibt es doch einen Geheimtrick ...?

Eine letzte Hoffnung bleibt: Wir werden digital erworbene Spiele und Spielstände von der PS4 auf die PS5 übertragen können. Ob das auch mit "P.T." geht? Oder machen uns die alten Spielverderber von Konami einen Strich durch die gruselige Rechnung? Das werden wir sehen, wenn die PlayStation 5 bei uns zu Hause steht.

PS5 und Zubehör Jetzt vorbestellen bei

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror-Spiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben