menu

Kurios: DualSense kann mit PS3, PC und Switch, aber nicht mit PS4

ps5-dualsense-controller-sony-01
Der DualSense sieht dem DualShock von vorn ähnlich – verbindet sich aber nicht mit der PS4. Bild: © Sony Computer Entertainment Europe 2020

Es dauert nicht mehr lange, bis die PlayStation 5 auf den Markt kommt. Mit ihr kommt auch der neue Controller, der DualSense. Und der verbindet sich ohne Probleme mit der PS3, mit einem PC und sogar mit der Nintendo Switch. Die PS4 dagegen ist außen vor.

In den USA konnten PlayStation-Fans bereits heute Zubehör zur neuen Konsole PS5 kaufen. So auch den Controller DualSense. Zu Hause gingen dann natürlich gleich die Tests los – dank YouTuber wie MidnightMan weiß nun die ganze Welt über deren Ergebnisse bescheid.

Blöd gelaufen für alle PS4-Besitzer: Controller und Konsole erkennen sich nicht, weder über Bluetooth oder per Kabel. Das hatte Sony bereits im Vorfeld angekündigt. Kleiner Trost: Wer den PS5-Controller mit der PS4 verbinden will, kann ihn an seinen PC oder Mac anschließen und dort über Remote Play spielen.

Die PS3 dagegen erkennt bekanntermaßen jeden Bluetooth-Controller. Und somit auch den DualSense. Überraschung zudem: Twitter-User BrokenGamezHDR schaffte es dank eines Adapters sogar, den Controller mit einer Nintendo Switch zu koppeln.

DualSense als Mikro für den PC

Käufer fanden zudem auch heraus, dass der DualSense von Windows-PCs ganz nativ als Mikro und Lautsprecher erkannt wird. Wer also vom PlayStation-Gaming irgendwann zum PC-Gaming wechselt, kann im Notfall den DualSense als günstige Alternative zu einem Headset verwenden. Zumindest so lange, bis ein richtiges PC-Gaming-Headset zu Hause einziehen darf – oder Dein jetziges den Geist aufgibt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PlayStation 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben