menu

Kurios: Google Stadia läuft jetzt auf Xbox One & Xbox Series X/S

xbox-series-x-oberflaeche
Die Spiele-Bibliothek wächst durch die neue Kompatibilität zu Google Stadia auf den Xbox-Konsolen schlagartig an. Bild: © Microsoft 2020

Microsoft rollt aktuell den hauseigenen Edge-Browser für Xbox One und Xbox Series X/S an Alpha-Tester aus. Neben vielen Verbesserungen und mehr Komfort beim Surfen bietet Edge außerdem noch Zugang zu einem weiteren Gaming-Dienst: Google Stadia.

Aktuell wird Microsoft Edge nur für Xbox-Tester ausgerollt, die am Alpha-Skip-Ahead-Programm teilnehmen. Wie The Verge berichtet, unterstützt der Browser auf Xbox One und Xbox Series X/S derzeit weder Tastatur noch Maus und auch die Eingaben per Controller sind noch nicht ganz fehlerfrei. Allerdings habe sich die Darstellung von Webseiten mit dem auf Chromium basierenden Browser stark gebessert.

Mit Edge Stadia, Skype und Discord auf der Xbox nutzen

Das größte Highlight für Xbox-Besitzer dürfte allerdings die Kompatibilität zu Google Stadia sein. Stadia läuft auf Chromium basierten Browsern, wozu auch der Browser Opera zählt, grundsätzlich ohne größere Probleme. Sollte der Alpha-Test mit Microsoft Edge auf Xbox One und Xbox Series X/S positiv verlaufen – was stark anzunehmen ist –, dürfte der Browser später auch für alle Xbox-Besitzer ausgerollt werden und ihnen Zugang zu Google Stadia ermöglichen.

Neben Stadia bietet Edge auf der Xbox aber noch weitere interessante Möglichkeiten. Der Browser sollte nämlich auch Browser-basierte Spiele sowie Web-Anwendungen von Kommunikations-Tools unterstützen. Skype- oder Discord-Konferenzen sollten mit Edge auf Xbox-Konsolen zukünftig nichts mehr im Wege stehen.

Endlich ein brauchbarer Konsolen-Browser!

Bis Microsoft Edge für alle Xbox-Besitzer zur Verfügung steht, Eingaben per Tastatur und Maus unterstützt und weitgehend stabil läuft, dürfte es allerdings noch eine Weile dauern. Microsoft geht mit der Veröffentlichung von Edge für Xbox-Konsolen aber einen großen Schritt vorwärts. Bisher waren Browser-Lösungen auf Konsolen nur für rudimentäre Zwecke nutzbar. Edge eröffnet Gamern ganz neue Möglichkeiten auf ihren Xbox-Konsolen.

Dass Sony und Nintendo auch bessere Browser für PlayStation-Konsolen beziehungsweise die Switch ausliefern, ist aktuell eher unwahrscheinlich. Microsoft kann mit Edge auf eine hauseigene Lösung zurückgreifen, die Sony und Nintendo nicht zur Verfügung steht. Um ähnliche Features wie Edge zu bieten, müssten die beiden japanischen Firmen wohl eine Kooperation mit einem Browser-Entwickler eingehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xbox

close
Bitte Suchbegriff eingeben