menu

"League of Legends" kommt als "Wild Rift" auf Konsolen & Smartphones

Das MOBA "League of Legends" oder kurz "LoL" soll im nächsten Jahr unter dem Namen "Wild Rift" auch auf Smartphones und Konsolen erscheinen. Allerdings wird es sich um ein Standalone-Spiel handeln, das kein Crossplay mit der Desktop-Variante ermöglicht. Die Voranmeldung zur Beta für Android und iOS soll schon bald starten.

Obwohl "Wild Rift" kein Crossplay mit "League of Legends" auf dem PC bieten wird, wirst Du trotzdem Deinen "LoL"-Account auf Smartphone und Konsolen nutzen können, berichtet Polygon. Zum Release werden aber noch nicht alle Champions und Skins in der mobilen Variante verfügbar sein.

"Wild Rift"-Matches sollen kurz und knackig sein

Optisch sollen sich die PC-Version und die Mobile-/Konsolenvarianten kaum unterscheiden. Die Steuerung wird natürlich auf den Touchscreen der Smartphone bzw. auf die Gamepads angepasst. Interessant dürfte sein, wie viel Strom "Wild Rift" beim Zocken ziehen wird. Und ob mit dem jetzigen mobilen Internet eine schnelle Runde unterwegs möglich sein wird, wagen wir zu bezweifeln. Aber vielleicht sieht das Ganze mit 5G schon anders aus.

Leider hat sich Riot bisher nicht genauer zum Konsolen-Release geäußert. Momentan wissen wir weder auf welchen Plattformen "Wild Rift" erscheinen wird noch wann es erscheinen soll.

"Team Fight Tactics" kommt ebenfalls auf Smartphones

"League of Legends" ist aber nicht das einzige Riot-Game, dass im nächsten Jahr auf Smartphones erscheint. Der Auto-Battler "Team Fight Tactics", kurz "TFT", soll ebenfalls 2020 für Android und iOS erscheinen. Eine Beta ist schon für diesen Dezember geplant. Der Release soll dann kurz danach im Frühjahr nächsten Jahres folgen.

Spieler werden sich auch bei der mobilen Variante von "TFT" mit ihrem normalen "LoL"-Account anmelden können. Der Fortschritt aus der PC-Variante geht dabei nicht verloren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema League of Legends

close
Bitte Suchbegriff eingeben