News

Leak: "Assassin's Creed Rogue" könnte ein HD-Remaster bekommen

Assassine Shay Patrick Cormac könnte bald in neuem Glanz zurückkehren.
Assassine Shay Patrick Cormac könnte bald in neuem Glanz zurückkehren. (©YouTube/GameCheck 2017)

Mehrere Online-Händler listen "Assassin's Creed Rogue" in einer noch nicht offiziell angekündigten HD-Version für PS4 und Xbox One. Bringt Ubisoft das 2014 erschienene Game tatsächlich auf die aktuelle Konsolengeneration?

Mit "Assassin's Creed Origins" ist die populäre Action-Adventure-Reihe vor wenigen Wochen ins alte Ägypten aufgebrochen. Bald könnten sich Hobby-Assassinen aber auch wieder als abtrünniger Templer durch das 18. Jahrhundert meucheln – wenn ein Leak sich bewahrheitet.

Neuauflage für PS4 & Xbox One in Arbeit?

Bei mehreren Online-Händlern ist eine Produktseite für eine HD-Remaster-Edition von "Assassin's Creed Rogue" aufgetaucht. Ein Twitter-User namens AccessTheAnimus hat Fotos der Webseiten gepostet, wie Gamerant berichtet. Als Release-Termin für die grafisch aufgemotzten Neuauflagen wird der 15. März 2018 genannt. Auch wenn die Informationen aus dem Leak nicht offiziell bestätigt wurden, ist eine HD-Remaster-Fassung nicht unwahrscheinlich: 2016 waren mit der "Ezio-Collection" bereits neue Versionen der ersten vier "Assassin's Creed"-Teile erschienen.

"Assassin's Creed Rogue": Bislang keine Erfolgsstory

Während das neue "Assassin's Creed Origins" viele Spieler begeistern konnte und auch in unserem Test überzeugte, gilt "Assassin's Creed Rogue" eher als schwächerer Teil der Reihe. Kritisiert wurde zum Release unter anderem, dass das Game zu wenig innovative Ideen habe und sich zu sehr nach dem Vorgänger "Black Flag" anfühle. Die Verkaufszahlen blieben ebenfalls hinter den Erwartungen zurück, sodass Ubisoft in einem HD-Remaster eine zweite Chance für den Titel wittern könnte.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben