menu

Leak oder Fake? Neue Details zu Nintendo Switch Pro aufgetaucht

Angeblich soll das verbesserte Switch-Modell ein OLED-Display besitzen.
Angeblich soll das verbesserte Switch-Modell ein OLED-Display besitzen. Bild: © Nintendo 2017

Ein bekannter Dataminer hat angeblich in Nintendos aktueller Switch-Firmware neue Details zu einem neuen Switch-Modell gefunden. Die Konsole trägt den Codenamen Aula, könnte im Dock-Modus 4K-Auflösung bieten und besitzt möglicherweise einen OLED-Screen.

Die frischen Infos zur möglichen Switch Pro stammen von dem Konsolenhacker und Dataminer SciresM und wurden im ResetEra-Forum veröffentlicht. Das neue Modell namens Aula soll die gleichen Chips wie die Nintendo Switch Lite und das überarbeitete Standard-Switch-Modell aus dem Jahr 2019 nutzen. Das bedeute jedoch nicht zwangsläufig, dass die neue Switch über die gleiche Leistung wie die aktuellen Modelle verfügt: SciresM vermutet, dass Nintendo die Chips übertakten könnte.

4K-Support im Dock-Modus und ein OLED-Display

Dem Dataminer zufolge wird die Switch Pro wahrscheinlich eine bessere Kühlung und etwas mehr Akkulaufzeit bieten – trotz Übertaktung. Interessant ist auch die Erwähnung eines 4K-fähigen Realtek-Chips. Dieser wird sich vermutlich aber nicht im Tablet, sondern im Dock der Switch befinden und die Wiedergabe von 4K-Inhalten auf kompatiblen Fernsehern ermöglichen.

Dass das Tablet-Display eine höhere Auflösung bieten wird, hält SciresM für unwahrscheinlich. Ein Upgrade soll es hier aber trotzdem geben: Anstatt eines LC-Displays wird die neue Switch sehr wahrscheinlich einen OLED-Screen besitzen.

Neue Funde bestätigen Gerüchte über Switch Pro

Gerüchte über eine Switch Pro kursieren schon recht lang im Internet. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichte im August 2020, dass eine Pro-Version der Switch schon 2021 auf den Markt kommen könnte. Die taiwanische Webseite Economic Daily News schränkte das Release-Fenster sogar auf das erste Quartal dieses Jahres ein. Schon in den Berichten aus dem vergangenen Jahr hieß es, dass das Pro-Modell der Switch mehr Leistung bieten und 4K-Auflösung unterstützen soll. Die Funde von SciresM scheinen diese Berichte zu bestätigen.

Ob in diesem Jahr aber wirklich ein verbessertes Switch-Modell erscheint, bleibt ungewiss. Nintendo selbst streitet alle Gerüchte zu einer Pro-Version bisher ab und versicherte noch im Dezember 2020 sich weiterhin auf die aktuelle Hardware-Generation konzentrieren zu wollen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nintendo Switch

close
Bitte Suchbegriff eingeben