News

Leak verrät: "Devil May Cry 5" könnte 2018 für PS4 erscheinen

"Devil May Cry"-Held Dante soll bald seine Rückkehr auf der PS4 feiern.
"Devil May Cry"-Held Dante soll bald seine Rückkehr auf der PS4 feiern. (©YouTube/iIntoTheAbyss01 2017)

Gute Nachrichten für Dante-Fans: Mit "Devil May Cry 5" könnte von Capcom im nächsten Jahr endlich ein neues Game um den Dämonenjäger auf der PlayStation 4 erscheinen. Ein Leak verrät jede Menge Details.

Demnach ist das neue PS4-Actiongame bereits seit zwei Jahren bei Capcom in Entwicklung. Es sollte wohl eigentlich im Dezember auf der PlayStation-Messe PSX 2017 enthüllt werden, doch daraus wird wohl nichts. Sony habe sich entschieden, "Devil May Cry 5" erst auf der E3 2018 offiziell anzukündigen, heißt es in dem Datensatz, der im Forum ResetEra gepostet wurde. Ein rund zweiminütiger Trailer soll bereits fertig geschnitten sein. Als Release-Zeitraum  des Spiels nennt das Dokument einen Zeitraum zwischen April 2018 und März 2019.

"DMC5" laut Leak mit bis zu drei Protagonisten & offener Spielwelt

Auch zu Story und Gameplay hält der Leak bereits einige Informationen bereit. So soll der Teil an die Ereignisse von "Devil May Cry 4" aus dem Jahr 2008 anknüpfen und es soll mehrere spielbare Charaktere geben, die im Laufe der Handlung wechseln. Dante wird wohl einer davon sein, Nero könnte der zweite sein. Ein möglicher dritter Held wird anscheinend diskutiert. Das Leveldesign soll offener als in den Vorgängerteilen sein, ohne aber Open-World-Dimensionen zu erreichen. Zudem soll irgendeine Form von Online-Funktionalität eingebaut sein, dabei soll es sich aber definitiv nicht um einen kompetitiven Multiplayer-Modus handeln.

Kommt "Devil May Cry 5" exklusiv für die PS4?

Noch nicht ganz klar ist dem Leak zufolge, ob "Devil May Cry 5" exklusiv für die PS4 erscheint. Da Sony einen Teil der Finanzierung übernimmt, ist zumindest eine Launch-Exklusivität wahrscheinlich. Außerdem dürfte das Game im Rahmen einer Sony-Präsentation enthüllt werden.

Wie viel an dem Leak dran ist, wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Bekanntlich sind Enthüllungen dieser Art immer mit Vorsicht zu genießen, auch wenn der große Detailreichtum hier durchaus für eine gewisse Glaubwürdigkeit spricht.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben