menu

Leak zu "GTA 6" soll Story und mehrere Schauplätze verraten

GTA 6 - Grand Theft Auto 6
Kehren in "GTA 6" zwei aus der Serie bekannte Städte zurück?

Wie steht es eigentlich um "GTA 6"? Nach dem Release von "Red Dead Redemption 2" arbeitet Rockstar Games wohl mit Hochdruck am nächsten Open-World-Spiel. Ein angeblicher Leak soll nun grob den Handlungsverlauf verraten, das Game soll außerdem an zwei bekannte Schauplätze zurückkehren.

Bereits im Dezember ging das Gerücht um, dass "GTA 6" sowohl in Liberty City als auch in Vice City spielen soll. Nun tauchte diese Behauptung erneut in einem Beitrag auf der Website Pastebin auf, wie Dexerto berichtet. Demnach schreibt ein anonymer Autor, dass der Spieler seine Karriere in "GTA 6" als Straßengauner in Liberty City beginnt und später zum Gangsterboss in Vice City aufsteigt.

Arbeitet "GTA 6" mit Flashbacks?

Zwischen diesen beiden Äras soll es in "GTA 6" einen Zeitsprung und Flashbacks geben. Rockstar Games würde das Open-World-Spiel auf PS5 und der nächsten Xbox veröffentlichen, da zwei große Städte, die durch ländliche Gebiete verbunden sind, entsprechende Performance voraussetzen würden. Ebenfalls soll es zufällige Begegnungen in der Spielwelt geben, wie sie aus "Red Dead Redemption 2" bekannt sind.

Wahrheitsgehalt fragwürdig: "GTA 6" mit Cloud-Gaming-Support

Weitere Städte könnten als spätere Inhalte mithilfe von Cloud-Gaming hinzugefügt werden, Rockstar arbeite dazu eng mit Sony und Microsoft zusammen. Der Wahrheitsgehalt dieses angeblichen "GTA 6"-Leaks ist natürlich fragwürdig. Die Tatsache, dass der entsprechende Eintrag bei Pastebin wieder gelöscht wurde, kann allerdings so gedeutet werden, als hätte Rockstar Games seine Hände im Spiel. Das Gerücht aus dem Dezember ist dagegen bis heute online.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema GTA 6

close
Bitte Suchbegriff eingeben