Lightshow: Razer Chroma & Philips Hue leuchten jetzt zusammen

David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Razer klinkt sich in das smarte Beleuchtungssystem Philips Hue ein: Nach einem Software-Update leuchten Geräte aus der Chroma-Reihe im Einklang mit den Hue-Lampen und können mit ausgewählten Games eine beeindruckende Lichtshow abfeuern.

Gamer, die ihre Beleuchtung mit Philips Hue automatisiert haben und auf Razer-Chroma-Hardware setzen, können nun beides zusammenführen: Auf der CES 2018 hat Razer die Kooperation mit Philips verkündet und in einem witzigen Trailer gleich vorgeführt, wie die Kombination beider Systeme aussehen kann – wenn der Raum mit genügend smarten Leuchtmitteln ausgestattet ist.

Chroma & Hue blinken ab sofort synchron

Die Farbe der Beleuchtung von Razer-Chroma-Geräten wie Maus, Tastatur, Headset oder LED-Streifen sowie beliebigen Hue-Geräten passt sich dabei den jeweiligen Szenen im Spiel an, wie Engadget berichtet. Kampfszenen tauchen Schreibtisch und Raum zum Beispiel in rotes Licht, im Wald strahlt die Umgebung grünlich. Außerhalb von Spielen lässt sich die Beleuchtung natürlich weiterhin beliebig einstellen.

"Overwatch" & Co. im passenden Farbenmeer

Um die neue Funktion zu nutzen, sind Updates für Razers Synapse-3-Software und die Hue-App notwendig, die im Laufe des heutigen Dienstags veröffentlicht werden sollen. Zu den Games, die die farbenfrohe Atmo-Beleuchtung unterstützen, zählen bislang unter anderem "Overwatch", "Quake Champions", "Battlerite" und "Killing Floor 2". Die komplette Liste aller unterstützen Spiele steht auf der Razer-Website online.

Neuigkeiten von der CES 2018
Alle News und Neuvorstellungen von der CES 2018 findest Du auf unserer Themenseite zur Messe.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben