menu

"Mario Kart Tour" erscheint am 25. September für iOS und Android

Endlich werden auch auf dem Smartphone Freundschaften auf die Probe gestellt: Am 25. September erscheint "Mario Kart Tour" für iOS und Android und sorgt für eine Menge Spaß  oder Frust – je nachdem. Das Spiel setzt auf ein Freemium-Modell.

Das bedeutet, dass es grundsätzlich kostenlos ist, aber mit Mikrotransaktionen kommt.

Ab heute können sich iPhone- und Android-Nutzer für "Mario Kart Tour" im App Store bzw. bei Google Play vorregistrieren. Wie bereits aus der Beta bekannt, wird das Spiel nicht im Quer-, sondern im Hochformat auf den Smartphones gezockt, berichtet Macrumors. Somit lässt sich das Game bequem mit nur einer Hand steuern.

Spieler müssen nur lenken und Items nutzen

Im Vergleich zu "Mario Kart"-Spielen auf den verschiedenen Nintendo-Konsolen ist die Steuerung bei "Mario Kart Tour" stark vereinfacht. Auf dem Smartphone fahren die Karts von ganz allein. Der Spieler muss lediglich lenken, driften und mit Items um sich werfen.

Wer schon einige "Mario Kart"-Teile auf der Konsole gezockt hat, wird viele der im Spiel enthaltenen Strecken wiedererkennen. Mit dabei sind Strecken aus "Super Mario Kart" (SNES), "Mario Kart 64" (N64), "Mario Kart: Double Dash" (Gamecube) und "Mario Kart 7" (Nintendo 3DS).

Zu den spielbaren Charakteren gehören neben Mario und Luigi auch Toad, Shy Guy, Waluigi, Peach Toadette und viele weitere. Einige der Fahrer müssen jedoch zuvor per In-App-Kauf freigeschaltet werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Mario Kart Tour

close
Bitte Suchbegriff eingeben