menu

"Marvel's Avengers": Black Panther und weitere Inhalte im Anmarsch

Superheld Black Panther sollte schon längst in "Marvel's Avengers" spielbar sein. Nach dem tragischen Tod seines Filmdarstellers Chadwick Boseman im letzten Jahr verschob Crystal Dynamics den Release des zugehörigen DLC. Im kommenden Sommer ist es nun doch soweit – und weitere neue Inhalte für das Game wurden auf einer Roadmap für 2021 zusätzlich angekündigt.

Publisher Square Enix gab in einem Videostream News zu einer Reihe von Spielen bekannt. "Marvel's Avengers" durfte da natürlich nicht fehlen. Neben einem Trailer zum Next-Gen-Launch des Multiplayer-Actionspiels gab es endlich Neuigkeiten zu weiteren Inhalten. "Black Panther: War for Wakanda" bringt eine weitere Welt im Stil der afrikanischen Heimat des Superhelden, eine neue gegnerische Fraktion und natürlich den spielbaren Black Panther selbst. Der DLC soll das Powerlevel im Spiel anheben und wird als größtes Content-Update seit Release beschrieben.

"Marvel's Avengers": Fahrplan für 2021 zeigt weitere geplante Inhalte

Crystal Dynamics veröffentlichte außerdem eine vorläufige Roadmap für das laufende Jahr. Der Fahrplan zeigt, welche Inhalte 2021 für das Marvel-Spiel zu erwarten sind. Darunter ist etwa ein Modus, der es den Spielern erlaubt, jeweils mit dem gleichen Helden zu starten. Bisher ist es zum Beispiel nicht möglich, eine Gruppe aus vier Iron Mans zu spielen. Die Entwickler kündigten dazu einen neuen Superschurken und einen Patrouille-Modus an, der es erlaubt Biome auch ohne Mission zu erkunden.

marvels avengers roadmap 2021 fullscreen
Laut Crystal Dynamics kann sich die Roadmap für 2021 noch bedeutend ändern. Bild: © Square Enix 2021

"Hawkeye – Futur Imperfekt" ab sofort spielbar

Ab sofort ist in "Marvel's Avengers" die zweite Operation des Spiels namens "Hawkeye – Futur Imperfekt" spielbar, die sich um den bogenschießenden Superhelden dreht. Als Schurke steht ihm Maestro gegenüber, eine alternative Version des Hulk, ausgestattet mit dessen Kraft und der Intelligenz von Bruce Banner. Das Update bringt außerdem technische Verbesserungen für PS5 sowie Xbox Series X und S ins Spiel – etwa höhere Auflösung und schnellere Ladezeiten.

Seit seinem Release im August 2020 sank das öffentliche Interesse an "Marvel's Avengers" rapide, was unter anderem an überschaubaren Inhalten im Endgame lag. Die Entwickler konzentrierten sich zunächst auf das Beheben von Fehlern im Spiel und verschoben geplante Erweiterungen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Marvel's Avengers

close
Bitte Suchbegriff eingeben